+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Ist Deutschland ein souveräner Staat?

Buch von Wolfgang Schimank

83415637
Zum Vergrößern anklicken

nur 24,00 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
83415637
Im Sortiment seit:
13.12.2017
Erscheinungsdatum:
11.12.2017
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Schimank, Wolfgang
Redaktion:
Anderwelt Verlag
Verlag:
Anderwelt Verlag
Haisenko, Peter Alexander
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
349
Gewicht:
565 gr
Beschreibung
Der NSA-Skandal im Jahre 2013 führte den Deutschen vor Augen, dass sowohl ihre individuelle als auch die staatliche Souveränität nicht gewährleistet sind. Bei dem zu dieser Zeit geführten Bundestagswahlkampf wurde das massenhafte Ausspionieren der Bürger nicht thematisiert. Als am Wahlabend im September 2013 CDU und CSU ihren Sieg feierten, bekam Angela Merkel eine kleine deutsche Fahne gereicht. Diese entsorgte sie mit verzerrtem Gesicht. In jedem anderen Land wäre damit die Karriere eines Politikers beendet gewesen. Ihr Amtseid, alles zum Wohle des deutschen Volkes zu tun, erwies sich als Farce ¿ Im vorliegenden Buch wird untersucht, wie es um die Souveränität Deutschlands steht. Hierbei werden nicht nur staatsrechtliche Aspekte berücksichtigt. Es wird auch dargelegt, wie sich in Deutschland postdemokratische Verhältnisse etablieren, die Politiker sich vom Volk entfernen und Merkel & Co. den Nationalstaat zerstören. Dieses Buch soll eine umfassende Souveränitätsdebatte auslösen.
Information zum Autor
Wolfgang Schimank ist 1956 in Potsdam geboren und interessiert sich von Kindheit an für Geschichte und Politik.
Da sein Vater Sorbe war, ist ihm das Selbstbestimmungsrecht der Völker eine Herzenssache. Daher kommt sein Verständnis für die Wünsche und Sehnsüchte der kleinen autochthonen Völker. Die Entwicklung im vereinigten Deutschland und der zunehmende Souveränitätsverlust bereiten ihm große Sorgen.
Bilder