+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Prüfbuch Sicherheitsbeleuchtungssysteme: Anlagen mit Zentralbatterie

Dokumentieren von regelmäßigen Prüfungen - 160 - 2017069

Taschenbuch von Michael Knaak

83400174
Zum Vergrößern anklicken

nur 6,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
83400174
Im Sortiment seit:
08.12.2017
Erscheinungsdatum:
30.11.2017
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Knaak, Michael
Verlag:
Books on Demand
Books on Demand GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Wirtschaft
Einzelne Wirtschaftszweige
Seiten:
32
Informationen:
Paperback
Gewicht:
62 gr
Beschreibung
Nach DIN VDE V 0108-100, DIN EN 50171 und DIN EN 1838
sind folgende Prüfungen durchzuführen:

TÄGLICH:
Die korrekte Funktion der Sicherheitsbeleuchtungsanlage ist an jedem Betriebstag visuell zu prüfen (VDE V 0108-100 7.3.2).

WÖCHENTLICH:
Manuelle oder automatische Prüfung der Zuschaltung der Stromquelle für Sicherheitszwecke. Dabei sind alle am System angeschlossenen Leuchten einzubeziehen. Die Prüfung hat wöchentlich zu erfolgen (VDE V 0108-100 7.3.3).

MONATLICH:
Bei einer automatischen Prüfeinrichtung sind die Ergebnisse der Funktionsprüfung, wie Umschalten aller Leuchten auf Batterie-Betrieb, Simulation eines Stromausfalls, monatlich zu protokollieren (VDE V 0108-100 7.3.4).

JÄHRLICH
manueller jährlicher Funktionstest der Schalteinrichtungen
(VDE V 0108-100 7.3.4)
manueller jährlicher Batterie- / Kapazitätstest mit allen angeschlossenen Verbrauchern für mindestens 2/3 der Bemessungskapazität (DIN EN 50171 6.11.3) oder über die volle Bemessungsbetriebsdauer (VDE V 0108-100 7.3.5)

3 JAHRE:
Messung der Beleuchtungsstärke der Sicherheitsbeleuchtung nach DIN EN 1838

Alle Ereignisse sind mindestens über einen Zeitraum von 2 Jahren im nichtflüchtigen Speicher der Anlage zu hinterlegen.
Über die regelmäßigen Prüfungen sind Prüfbücher zu führen, die eine Kontrolle über mindestens 4 Jahre gestatten (DIN EN 50172 Pkt. 6).
(Der Ausdruck einer automatischen Prüfeinrichtung erfüllt die Anforderungen dieses Abschnittes)
Information zum Autor
Michael Knaak ist Geschäftsführer der GAZ Notstromsysteme GmbH in Zwickau. Seit über 20 Jahren ist er kompetenter Ansprechpartner im Bereich USV-, SSV- und BSV-Anlagen und Sicherheitsbeleuchtungsanlagen.
Bilder