+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Volks- und Aberglauben

Gegenständliche Belege aus dem Saarland und angrenzenden Gebieten - 600 - 1617

Buch von Gunter Altenkirch

82937565
Zum Vergrößern anklicken

nur 37,80 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
82937565
Im Sortiment seit:
31.10.2017
Erscheinungsdatum:
16.10.2017
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Altenkirch, Gunter
Verlag:
Geistkirch Verlag
Brunner, Florian
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Volkskunde
Seiten:
216
Abbildungen:
Farbfotos
Gewicht:
1267 gr
Beschreibung
Ein Glückspfennig, "Freitag der 13." oder eine schwarze Katze, die unseren Weg kreuzt - wir kennen alle den Aberglauben im Alltag. Gunter Altenkirch zeigt anhand von Objekten des Aberglaubens deren Hintergründe, Bedeutung und erhoffte Wirkung. Es wird auch deutlich, dass sich die Veränderung des Aberglaubens vermehrt in der heutigen Esoterik widerspiegelt.
Ein kurzweiliges und reich bebildertes Werk, dessen Faszination man sich kaum entziehen kann.

Gunter Altenkirch (*1942) ist ein hervorragender Kenner und Neubegründer der Saarländischen Volkskunde. Sein "Museum des Saarländischen Aberglaubens" im saarländischen Rubenheim ist das Ergebnis jahrzehntelanger Recherchen
und Befragungen im ländlichen Raum.
Bilder