+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Erde des Menschen

Buch von Antoine de Saint-Exupéry

82602118
Zum Vergrößern anklicken

nur 4,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
82602118
Im Sortiment seit:
08.10.2017
Erscheinungsdatum:
10/2017
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Saint-Exupéry, Antoine de
Übersetzung:
Herbert, Marion
Verlag:
Anaconda Verlag
Originalsprache:
Französisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
224
Gewicht:
288 gr
Beschreibung
Die Fliegerei war Leidenschaft und Schicksal des Mannes, der den 'Kleinen Prinzen' erfand. Antoine de Saint-Exupéry war viele Jahre als Postpilot über der Wüste Nordafrikas und anderswo unterwegs. Dabei geriet er immer wieder in Grenzsituationen, was ihn über die Frage nach der Bestimmung des Menschen nachdenken ließ. 'Die Erde des Menschen' (bei uns bekannt geworden unter dem Titel 'Wind, Sand und Sterne') ist ein Abenteuerbuch der besonderen Art, das seine Leser in ungeahnte Welten entführt und dabei tiefe Einsichten in den Sinn des Lebens gewährt.
Information zum Autor
Antoine de Saint-Exupéry, geboren 1900 in Lyon, stammt aus einer der ältesten, französischen Adelsfamilien. 1921 bis 1923 absolvierte er seinen Wehrdienst bei der Luftwaffe in Straßburg und wurde zum Flugzeugmechaniker und schließlich zum Piloten ausgebildet. Seit 1926 war er Linienpilot, später dann Postpilot nach Argentinien und Saigon. 1926 trat er erstmals als Autor mit der Novelle Der Flieger hervor, sein Roman Nachtflug machte ihn 1930 berühmt. Im Zweiten Weltkrieg war Saint-Exupéry zunächst Ausbilder für Piloten, dann Pilot bei einem Aufklärungsgeschwader. 1943 erschien Der kleine Prinz, das bekannteste Buch von Saint-Exupéry, in welchem er seine Gedanken über den Sinn des Lebens thematisiert. 1944 kehrte er von einem Flug Richtung Grenoble nicht zurück und gilt seither als verschollen.
Inhaltsverzeichnis
I. Die Linie, 11
II. Die Kameraden, 36
III. Das Flugzeug, 59
IV. Das Flugzeug und der Planet, 64
V. Oase, 80
VI. In der Wüste, 89
VII. Mitten in der Wüste, 132
VIII. Die Menschen, 192
Bilder