+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Forsyte Saga

Audio-CD von John Galsworthy

82517212
Zum Vergrößern anklicken

33,39 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
82517212
Im Sortiment seit:
30.09.2017
Erscheinungsdatum:
02.10.2017
Medium:
Audio-CD
Inhalt:
30 Audio-CDs
Originaltitel:
The Forsyte Saga
Autor:
Galsworthy, John
Vorleser:
Dehler, Thomas
Übersetzung:
Wolf, Luise
Schalit, Leon
Verlag:
Audiobuch oHG
Audiobuch
Sprache:
Deutsch
Originalsprache:
Englisch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Gattung:
Hörbuch
Laufzeit:
2443 Minuten
Gewicht:
669 gr
Beschreibung
Soames ist ein typischer der Vertreter der großbürgerlichen Familie Forsyte. Rücksichtslos hält er fest, was ihm gehört: sein Geld, seine Frau und natürlich seinen guten Ruf. Doch der Besitz ist bedroht. Seine schöne Frau Irene findet bei dem Architekten Philip Bosinney Verständnis und Liebe. Der Nobelpreisträger John Galsworthy zeichnet ein Panorama der Londoner Gesellschaft um 1900 über vier Generationen hinweg. Mit großer Einfühlungskraft lässt der versierte Hörbuch-Interpret Thomas Dehler die Figuren lebendig werden.
Information zum Autor
John Galsworthy (1867-1933) erfuhr schon zu Lebzeiten Ruhm und Anerkennung (u. a. durch die Verleihung des Literaturnobelpreises 1932). Er gehörte zu den Bestsellerautoren seiner Zeit. Allein im deutschen Sprachgebiet erreichten seine Romane Auflagen von Hunderttausenden. Der Londoner Anwaltssohn wuchs in gesicherten Verhältnissen auf. Nach einem Jura-Studium sammelte er erste Berufserfahrung als Barrister. 1891 begab er sich auf eine dreijährige Weltreise, während der er Joseph Conrad kennenlernte. In seinen Romanen und Dramen kritisiert er den Materialismus des Großbürgertums und des Adels - oft auf amüsante, lockere Art und Weise. Ein Jahr vor seinem Tod erhielt John Galsworthy für seine vornehme Schilderungskunst, die in "Die Forsyte Saga" ihren höchsten Ausdruck findet, den Literaturnobelpreis.
Bilder