+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Eroberung Europas durch die USA

Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung. Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung. - 30 - 2262726

Taschenbuch von Wolfgang Bittner

81525133
Zum Vergrößern anklicken

nur 18,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
81525133
Im Sortiment seit:
31.05.2017
Erscheinungsdatum:
02.06.2017
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
Erweiterte und komplett überarbeitete Neuausgabe
Autor:
Bittner, Wolfgang
Verlag:
Westend
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
256
Abbildungen:
mit zahlreichen Abbildungen
Gewicht:
365 gr
Beschreibung
Die USA sind der bestimmende Faktor der politischen Entwicklung im Osten Europas. Seit langem bereiten sie mit geheimdienstlichen Mitteln Umstürze vor, beeinflussen die zentralen Medien und entkernen die Souveränität europäischer Staaten. Chronologisch, vom Beginn der Maidan-Ereignisse über die Zuspitzung des Konfliktes mit Russland, bis zu den aktuellen Entwicklungen unter Präsident Trump, schildert und analysiert Wolfgang Bittner die verhängnisvolle Einflussnahme der US-amerikanischen Regierung auf die zentralen Medien und die Politik Europas. Ein Appell an die Vernünftigen in Europa und den USA, den politischen Absturz aufzuhalten.
Information
Standardwerk und Bestseller zur Einflussnahme der USA auf Europa
Information zum Autor
Wolfgang Bittner lebt als Schriftsteller in Göttingen. Der promovierte Jurist verfasst Bücher für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen und ist Mitglied im PEN. Von 1996 bis 1998 gehörte er dem Rundfunkrat des WDR an, von 1997 bis 2001 dem Bundesvorstand des Verbandes deutscher Schriftsteller. Wolfgang Bittner war freier Mitarbeiter bei Zeitungen, Zeitschriften, Hörfunk und Fernsehen und veröffentlichte mehr als 60 Bücher, zuletzt "Die Abschaffung der Demokratie".
Inhaltsverzeichnis
Inhalt

Vorbemerkung 9

Erster Teil 11
- Extensive Feindpropaganda 11
- Die russische Position 14
- Die Strategie der Destabilisierung 17
- Eskalation 19
- Folgen des Umsturzes und erste Reaktionen Russlands 21
- Lügen und Hetze 25
- Das Versagen der westlichen Medien 29
- Militarisierung 33
- Restauration und Indoktrination 37
- Bürgerkrieg 43
- Taktik und Propaganda 48
- Gibt es eine Perspektive für die EU? 50
- Erneute Drohungen und Kriegstreiberei 53
- Provokationen 56
- Anzeichen von Ernüchterung 58
- Caveat emptor - Der Käufer trägt das Risiko 61
- Die Endlosschleife 66
- Vorläufige Waffenruhe 67
- Wirtschaftskrieg gegen Russland 70
- Freihandel, Klitschko, NATO-Manöver und Proteste in Moskau 73
- USA - Kein Vorbild für Frieden und Freiheit 79
- Drei Wortmeldungen zur Sache
- Rede des russischen Präsidenten zum Beitritt der Krim zur Russischen Föderation 80
- Karl-Wilhelm Lange an Frank-Walter Steinmeier 97
- Willy Wimmer: Alarmstufe "Rot" 100

Zweiter Teil 105
- Gelenkte Politik und Meinungsmache 105
- Wladimir Putin, Barack Obama und Joe Biden 110
- Demagogie 114
- Rechtsextremismus, Korruption und Mord 119
- Kriegsvorbereitungen 124
- Konsequenzen 133
- Zwischenbilanz 2015 138

Dritter Teil 141
- Der Kampf um die Macht 141
- Kriegshetze und Hybris 151
- Weitere Truppenverlegungen und "Information Warfare" 155
- Russland in der Defensive 166
- Spionage, Fake News, Indoktrination 170
- Hinter den Kulissen 181
- Die Ukraine - ein "failed state" 188
- Krieg in Syrien 193
- Keine Sanktionen, kein Krieg! 204
- Der Machtwechsel in den USA 219
- Wladimir Putin: "Wir brauchen Freunde" 225
- Ein Ende des Kalten Krieges? 231
- Donald Trump - Hoffnungen und Chaos 236
- Erwartungen und offene Fragen 242

Bildquellen 253
Bilder