+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Gehen, um zu bleiben

Wie ich in die Welt zog, um bei mir anzukommen - 40 - 55926

Taschenbuch von Anika Landsteiner

81386427
Zum Vergrößern anklicken

nur 10,00 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
81386427
Im Sortiment seit:
10.05.2017
Erscheinungsdatum:
15.05.2017
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Landsteiner, Anika
Verlag:
Goldmann TB
Goldmann
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Ratgeber Lebensführung allgemein
Seiten:
283
Gewicht:
272 gr
Beschreibung
Wie weit müssen wir fahren, um irgendwann einmal anzukommen? Die Antwort auf diese Frage muss jeder selbst herausfinden, doch das Wichtigste ist erst einmal das Losfahren. Denn wer nicht wegfährt, kann auch nicht heimkommen. Für Anika Landsteiner ist Reisen eine Herzensangelegenheit, die sie bereits um die ganze Welt geführt hat. Nur wenn man das warme Nest zu Hause verlässt, kann man sich für die Welt öffnen und das entdecken, was man liebt - auch wenn es manchmal mit Strapazen verbunden ist. Mit ihren Beobachtungen und Gedanken zeichnet sie manchmal das große Bild, manchmal spürt sie Zwischentöne auf - ob auf Dschungelpfaden in Kolumbien oder einem staubigen kalifornischen Highway. Der richtige Zeitpunkt zum Losfahren? Immer genau jetzt!
Information
. "Anikas Geschichten über das Fernweh sind ganz großes Kino." (Johannes Engelke, Lektor)
. Spannend und authentisch: bekannt durch den beliebten Reiseblog "Ani denkt".
. Die neue junge Stimme zum Thema Reisen.
Information zum Autor
Anika Landsteiner, geboren 1987, absolvierte eine Ausbildung zur Schauspielerin, ehe sie sich der journalistischen Laufbahn zuwandte. Seit 2010 schreibt sie für verschiedene Online- und Printmedien wie ZEITjUNG.de, im gegenteil, Jolie oder The Fernweh Collective. Außerdem hat sie zwei Jahre das renommierte Münchner Stadtmagazin MUCBOOK geleitet und führt den Reiseblog Ani denkt, der sich großer Beliebtheit erfreut. Wenn sie nicht gerade um die Welt fliegt, lebt Anika Landsteiner in München.
Bilder