+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Schweinebande!

Der Fleischreport - Ein Metzgermeister über die Praktiken seiner Zunft - 25 - 7883549

Taschenbuch von Franz Josef Voll und Leo G. Linder

81193708
Zum Vergrößern anklicken

nur 16,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
81193708
Im Sortiment seit:
21.04.2017
Erscheinungsdatum:
25.04.2017
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Voll, Franz Josef
Linder, Leo G.
Verlag:
Ludwig Verlag
Ludwig
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Essen und Trinken
Allgemeines, Lexika
Seiten:
286
Gewicht:
389 gr
Beschreibung
Die Machenschaften der Fleischindustrie

Fleisch wird als einziges Lebensmittel nicht nur nicht teurer, sondern billiger - und die Fleischbranche verdient dennoch Milliarden. Wie ist das möglich? Bereits in seiner Metzgerlehre lernte Franz Josef Voll: »Es gibt kein schlechtes Fleisch, es gibt nur Fleisch, das verarbeitet werden muss.« Was nicht mehr mit Gewürzen versetzt oder in Knoblauch und Öl eingelegt werden kann, wird durch den Fleischwolf gedreht und landet in der Wurst. Als Voll diese Zustände nicht mehr hinnehmen wollte, wechselte er die Seiten und wurde Lebensmittelkontrolleur. Heute steht er endgültig auf Seiten des Verbrauchers und bringt die - im wahrsten Sinne des Wortes - Sauereien der Fleischindustrie ans Licht. In seinem Insider-Bericht rechnet er mit einer Branche ab, deren Machenschaften auch dem letzten vertrauensseligen Verbraucher gehörig den Appetit verderben dürften.
Information
. Die Machenschaften der Fleischindustrie
. Ein erschreckender Insider-Bericht über die Zustände in unseren Metzgereien
. Lebensmittelskandale sind in Deutschland an der Tagesordnung
. Franz Josef Voll arbeitete im Undercoverteam von Günter Wallraff
Information zum Autor
Franz Josef Voll, geb. 1955 in Essen, gehört zu den Menschen, von denen man sagen kann, sie haben die Seiten gewechselt: Mit 13 begann er eine Metzgerlehre, mit 31 wurde er Lebensmittelkontrolleur. Illusionen, dass diese Kontrollen etwas bewirken, hatte er allerdings zu diesem Zeitpunkt schon lange nicht mehr. Heute lebt er auf Usedom und deckt den systematischen Betrug in der Wurst- und Fleischbranche auf.
Bilder