+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Ästhetische Revolution in Deutschland

1750-1950 - Von Winckelmann bis Nietzsche - von Nietzsche bis Beckmann - 500 - 1729037

Buch von Meindert Evers

80893621
Zum Vergrößern anklicken

nur 32,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
80893621
Im Sortiment seit:
24.03.2017
Erscheinungsdatum:
17.03.2017
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Evers, Meindert
Verlag:
Lang, Peter GmbH
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Völkerkunde
Volkskunde, Sonstiges
Seiten:
390
Gewicht:
597 gr
Beschreibung
Die Ästhetische Revolution in Deutschland widerlegt das Klischeebild von Deutschland als Land von romantischen aber weltfremden Dichtern und Denkern. In Deutschland findet um 1750 eine ästhetische Revolution statt, an deren Anfang J. J. Winckelmann steht. In der romantischen Bewegung (Schiller, Hölderlin, Kleist) bahnt sich diese ästhetische Revolution, die Heine als einer der ersten kritisiert, einen Weg. Seit Heine ist die Kritik an der ästhetischen Revolution nicht mehr verstummt. Die ästhetische Revolution, die sich gegen die Rationalisierung und Mechanisierung der Welt kehrt, findet in Nietzsches Denken ihren Höhepunkt. In den 20er Jahren wird die ästhetische Revolution zu einer konservativen Revolution, die scheitern muss (George, Spengler, Th. Mann, Benn). Dass gerade nach 1945 die ästhetische Perspektive notwendig ist, zeigen Beckmann und M. Walser.
Information zum Autor
Meindert Evers lehrte und forschte als assistant professor an der Universität Nijmegen, NL. In seinem Fachgebiet europäische Kultur- und Geistesgeschichte publizierte er zahlreiche Artikel und Bücher zu Nietzsche und Proust. Am Zentrum Seniorenstudium der Ludwig-Maximilians-Universität München hält er Vorlesungen über Themen der europäischen Kulturgeschichte.
Inhaltsverzeichnis
Geburt des ästhetischen Menschen: Johann Joachim Winckelmann - Romantische Rebellion - Kritische Stimmen: von Heine bis Lukács - Ästhetische Revolution versus mechanistisches Weltbild: Schiller, Hölderlin, Kleist, Wagner - Nietzsche als Kulminationspunkt der ästhetischen Perspektive - Fin de siècle: Ende oder Wende
Bilder