+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Kunst ohne Dach

Künstlerisches Arbeiten im Freien - 25 - 11380505

Taschenbuch von Udo Lange und Thomas Stadelmann

80633552
Zum Vergrößern anklicken

nur 22,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
80633552
Im Sortiment seit:
28.02.2017
Erscheinungsdatum:
13.02.2017
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Lange, Udo
Stadelmann, Thomas
Verlag:
verlag das netz
verlag das netz GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Erziehung
Bildung, Allgemeines, Lexika
Seiten:
144
Abbildungen:
Mit vielen farbigen Abbildungen
Gewicht:
480 gr
Beschreibung
Haben Sie schon mal mit Haselnussstecken Himmelsaugen gebaut oder Holzkohle hergestellt und damit gezeichnet? Haben Sie schon mal Lehm gestampft, um später Skulpturen aus diesem Material zu bauen? Oder den Schatten der Sonne auf große Papierbahnen fallen lassen? Nein? Dann lassen Sie sich von diesem Buch anregen, mit kleinen und großen Kindergruppen unterschiedliche künstlerische Methoden im Außengelände auszuprobieren.

Zahlreiche Ideen, verwirklicht in der Freiburger Kita Rieselfeld, werden in Bild und Wort präsentiert, zum Beispiel: Erdfahnen und Erdschalen, eine Farbenküche mit Naturpigmenten, der Feuerteufel und Himmelsaugen, Holunderperlen, Holzsitzblöcke, Regenbogenfahnen und der Rieselringelpickelwurm, Schattenbilder, Windbräute und Windsäcke.

Ein Bericht über das Projekt »Kunst ohne Dach« vermittelt Einblick, wie es Kinder, Eltern, dem Kita-Team und vielen Helfer gelang, ein Atelier im Freien zu erbauten. »Einmal mehr zeigte sich: Kreativität ist eine Kompetenz, die nicht nur für Kunstwerke gebraucht wird. Auch Probleme lassen sich auf das Trefflichste kreativ lösen, gemäß dem Motto: Denke nicht in Schwierigkeiten, sondern in Möglichkeiten«, so das Fazit der Kita-Leiterin Claudia Frey.
Bilder