+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Jenseits der Biomechanik - Biotensegrity

Buch von Maren Diehl

78690986
Zum Vergrößern anklicken

nur 29,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
78690986
Im Sortiment seit:
10.08.2016
Erscheinungsdatum:
18.04.2016
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Diehl, Maren
Verlag:
spiritbooks
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Tiermedizin
Seiten:
176
Informationen:
HC runder Rücken kaschiert
Gewicht:
481 gr
Beschreibung
Nach dem großen Erfolg des Buches "Die Pferde sind nicht das Problem" hier der neue visionäre Ausblick von Pionierin Maren Diehl:
Biotensegrity - oder auf deutsch Biotensegrität - als alternatives Erklärungsmodell zur Biomechanik wird in diesem Buch lebendig und umfassend beschrieben und erlebbar gemacht. Bauanleitungen für einfache Modelle tensegraler Strukturen lassen die Wissenschaft "begreifbar" werden.
Durch die Verbindung von Biotensegrity mit dem neuesten Wissen über die myofaszialen Zugbahnen beim Pferd, den aufmunternden Ergebnissen der Hirnforschung und dem "Raum der Möglichkeiten" als Übungsfeld, liefert die Autorin ein weiteres prall gefülltes Werk. Es ist eine Einladung, Bewegungslernen, tensegrales Denken und Fühlen, Problemlösungsprozesse unsönliche Entwicklung von Pferd und Mensch fröhlich zu verknüpfen.
So schwierig das Thema auch zunächst anmutet: Wer noch Freude am Denken hat oder seine Begeisterung für Lernen und Forschen im eigentlichen, kreativen Sinne wiedererwecken möchte, ist mit diesem Buch gut bedient. Über sechzig farbige und schwarz-weiße Grafiken.
Information zum Autor
Maren Diehl, Jahrgang 1964, lebt und arbeitet seit zwanzig Jahren in der Südpfalz als selbständige Reitlehrerin und Pferdetrainerin vor allem mit Pferden, die im herkömmlichen Sinne nicht funktionieren. Ihre Arbeit bietet den Pferden einen Rahmen für tiefgreifende Persönlichkeitsentwicklung, körperliche Tragkraft und Bewegungskompetenz.

Zu ihrer persönlichen Fortbildung trugen in den letzten Jahren afrikanisches Trommeln (Djembe, Sangban, Doundoun), Tanzen, eine Ausbildung zur spirituellen Heilerin und Kampfkunsttraining (WingTsun Akademie Heidelberg) bei.
Bilder