+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Gesund in den Himmel

Der miasmatische Heilweg. Ein homöopathisches Lese- und Lehrbuch. - 25 - 71040

Buch von Thomas W. A. Koch

78593335
Zum Vergrößern anklicken

nur 34,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
78593335
Im Sortiment seit:
02.08.2016
Erscheinungsdatum:
25.07.2016
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
2. Auflage von 2016
2. bearbeitete Auflage
Autor:
Koch, Thomas W. A.
Verlag:
Homöopathie + Symbol
Bomhardt, Martin
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Alternative Medizin
Naturmedizin, Homöopathie
Seiten:
351
Abbildungen:
18 Farbabb.
Gewicht:
667 gr
Beschreibung
Menschen werden heutzutage zwar immer älter, aber auch immer kränker. Warum
führen konventionelle medizinische Maßnahmen oft nicht zur dauerhaften Heilung?
Vor 200 Jahren entdeckte Samuel Hahnemann, dass Krankheiten eine innere Bereitschaft
zugrunde liegt, die er als Miasma bezeichnete. Konsequent entwickelte er eine
spezielle homöopathische Therapie, die aus der Krankheitsspirale herausführt.

Das leicht verständliche Lesebuch ist eine Ermutigung für Patienten, Krankheit als
sinnvollen und notwendigen Ausdruck des Lebens zuzulassen und sich auf einen
ganzheitlichen Heilweg zu begeben, der Körper und Seele gleichermaßen einbezieht
- um später einmal 'gesund in den Himmel' zu kommen!

Als Lehrbuch ermutigt und schult es Homöopathen, miasmatische Therapien durchzuführen.
Sie eignen sich besonders bei schweren chronischen Erkrankungen, bis
hin zum Krebs. Die innere Logik der diagnostisch und prognostisch präzisen Beurteilung
von Krankheits- und Heilungsverläufen ermöglicht eine schlüssige Behandlung
'nach deutlich einzusehenden Gründen'. An einer Vielzahl von Fallbeispielen
wird ihre praktische Umsetzung veranschaulicht.

Ein mitreißender Ruf, sich auf den miasmatischen Heilweg zu begeben.

Eine begeisternde Vision von Homöopathie als Heilkunst der Zukunft!

. Einführung in die Grundprinzipien der Homöopathie
. Wie unterscheiden sich akute und chronische Krankheit?
. Was sind Miasmen, welche Bedeutung haben sie und wie entstehen sie?
. Die drei Hauptmiasmen (Psora, Sykose und Syphilinie)
. Die drei Intermediärmiasmen (Tuberkulinie, Carcinogenie, Parasitose)
. Homöopathische Arzneien und ihre miasmatischen 'Haltepunkte'
. Die unterschätzte Nosode Carcinosinum und der Krebs
. Homöopathie im Sterbeprozess
. Zur Philosophie von Krankheit und zur Frage nach den Ursachen
Information zum Autor
Dr. med. Thomas W. A. Koch
1961 geb., studierte Theologie, Philosophie und Medizin. Facharzt für Allgemeinmedizin.
Über 20 Jahre Erfahrung als homöopathischer Arzt, seit 1994 in eigener Praxis in
Ingelheim bei Mainz. Als 1. Vorsitzender des LV Hessen/RLP/Saarland im Deutschen Zentralverein
homöopathischer Ärzte e. V. (DZVhÄ) sowie in der Weiterbildung und Supervision
aktiv. Seine zahlreichen Patienten mit schweren chronischen Krankheiten behandelt
er vornehmlich mithilfe homöopathisch-miasmatischer Therapie.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort von Dr. Gotthard Behnisch
Vorwort von Prof. Dr. Peter F. Matthiessen
Vorwort des Autors
1. Homöopathie - Gesund in den Himmel kommen
2. Homöopathie - Die Heilkunst der Zukunft
3. Homöopathische Heilung - ein Naturgesetz?
4. Der Heilweg - Gesundheit sich entwickeln lassen: Samuel Hahnemann
5. Was ist Homöopathie wirklich?
5.1 Das Ähnlichkeitsgesetz / Das Arzneimittelbild
5.2 Die Potenzierung
5.3 Die Erhebung des individuellen Krankheitsbildes
6. Homöopathie als Ganzheitsmedizin
7. Naturgesetzliches Heilen
8. Akute und chronische Krankheit
9. Heilung 'nach deutlich einzusehenden Gründen'
10. Das Miasma
10.1 Was ist das Miasma?
10.2 Ganzheit als Doppelcharakter von Geist und Körper
10.3 Die Zusammenführung der Natur- und Geisteswissenschaften in der Homöopathie
11. Der Zufall - oder was uns miasmatisch zufällt
12. Der Heilversuch der Lebenskraft
13. Das Miasma nach Samuel Hahnemann
13.1 Die Krankheitsbereitschaft
13.2 Das Miasma wird vererbt
13.3 Das Miasma wird erworben
13.4 Das Miasma kann anerzogen werden
14. Die Miasmenlehre
14.1 Die Urkrankheiten nach Samuel Hahnemann
14.2 Die Miasmenlehre nach J. H. Allen und P. S. Ortega
14.3 Miasmenlehre nach dem Periodensystem
15. Die Hauptmiasmen: Psora - Sykose - Syphilinie
15.1 Die Psora
15.2 Die Sykose
15.3 Die Syphilinie (Luesinie)
16. Die Intermediärmiasmen: Tuberkulinie - Carcinogenie - Parasitose
16.1 Die Tuberkulinie
16.2 Die Carcinogenie
16.3 Die Parasitose
17. Carcinosinum - die oft unterschätzte Nosode
17.1 Historische Entwicklung von Carcinosinum
17.2 Biochemische Zusammenhänge und Hintergründe der Carcinogenie
17.3 Carcinosinum - Persönlichkeitsporträt und Arzneimittelbild
18. Das Miasmenkonzept nach Peter Gienow
19. Latenz und Aktivierung
20. Der Miasmenwechsel - Das Fortschreiten der chronischen Krankheit oder die Lehre von der Unterdrückung
21. Das Spiegelmiasma - Die Verbindung der Miasmen
21.1 Syphilinie und Tuberkulinie
21.2 Sykose und Parasitose
21.3 Carcinogenie und Psora
22. Der Heilweg - Heilsymptome
23. Ventilcharakter - Miasmatische Verordnungshinweise
24. Die Entwicklung des Haltepunktes
25. Homöopathische Arzneien - eine Einordnung nach dem Haltepunkt
26. Die Anamnese nach Aspekten des Heilwegs
27. Die miasmatische Behandlung: Den Heilweg antreten.
27.1 Grundlegendes zur miasmatischen Behandlung
27.2 Die Heilspirale oder die 'Trialektische Bewegung'
27.3 Der Zustand unserer Gesellschaft aus Sicht der Heilspirale
27.4 Die Behandlung schwerer Pathologien im Kontext
27.5 Das homöopathisch-miasmatische Vorgehen in meiner Praxis
27.6 Fallbeispiel: Die miasmatische Behandlung bei chronischer Erkrankung trotz guter konstitutioneller Therapie
28. Der Heilweg und der Sterbeweg
28.1 Mit Achtsamkeit hinschauen
28.2 Das ZuLass-Prinzip
28.3 Das ZuLass-Prinzip in Kürze
28.4 Homöopathie und der Sterbeprozess
28.5 Gibt es einen 'Sinn des Lebens'?
29. Die Frage der Beweisbarkeit
29.1 Die Unzulänglichkeit der bisherigen Studienlage
29.2 Homöopathie - Placebo oder Verum?
30. Exkurs: Philosophie und Miasmatik
30.1 Allgemeine Hinführung
30.2 Das Kausalitätsprinzip
30.3 Die Vier-Ursachen-Lehre
30.4 Der Dualismus
30.5 Die Dialektik
30.6 Das Miasma aus philosophischer Sicht
31. Fazit und Prognose
Anhang
Bildnachweis
Literatur
Vita Dr. med. Samuel Hahnemann
Vita Dr. med. Thomas Wilhelm Anton Koch
Adressen
Krankenhäuser mit homöopathischer Versorgung
Bilder