+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Sturmwarnung

Das aufregende Leben des Kapitäns Jürgen Schwandt. Auf See und in den Häfen. - 300 - 46050

Buch von Stefan Krücken

77810606
Zum Vergrößern anklicken

nur 19,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
77810606
Im Sortiment seit:
21.04.2016
Erscheinungsdatum:
15.04.2016
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
Originalausgabe
Autor:
Krücken, Stefan
Verlag:
Ankerherz Verlag
Ankerherz Verlag GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Allgemeines
Seiten:
191
Abbildungen:
vierfarbig mit zahlreichen Fotografien und Illustrationen
Informationen:
Lesebändchen,
Gewicht:
579 gr
Beschreibung
Ein Leben wie ein ewiges Abenteuer: Orkane auf See, Stürme im

Rotlicht der Häfen. Momente zwischen Leben und Tod. Kapitän Jürgen

Schwandt, Jahrgang 1936, hat alles erlebt. Aufgewachsen in den Trümmern Hamburgs, ging er früh zur See - und tauchte ein in jene exotische Welt aus Fernweh und Sternenstaub, von der er immer geträumt hatte. Dabei lernte er auch früh die Schattenseiten der Seefahrt kennen: den unbarmherzigen Ozean und die harte Arbeit.

STURMWARNUNG ist eine liebevoll und mit Augenzwinkern erzählte

Lebensgeschichte. Eine turbulente Biografie voller Weisheit, Toleranz

und Zigaretten.
Information
/ Buch in der Tradition der SPIEGEL-Bestseller ORKANFAHRT und der erfolgreichen Seefahrtstitel WELLENBRECHER und STURMKAP.

/ Startauflage: 10.000 Exemplare

/ breites Medien-Echo erwartet, u.a. NDR-Talkshow, wöchentliche Kolumne in der Hamburger Morgenpost.

/ 20.000 f*c*b**k-Freunde quer durch die Republik, auch im Westen & Süden.

/ große Lese-Tour geplant.
Information zum Autor
Kapitän Jürgen Schwandt, Jahrgang 1936, hat alles erlebt. Aufgewachsen in den Trümmern Hamburgs, ging er früh zur See - und tauchte ein in jene exotische Welt aus Fernweh und Sternenstaub, von der er immer geträumt hatte.
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren