+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Würde des Tieres ist unantastbar

Eine neue christliche Tierethik - 30 - 59079

Buch von Kurt Remele

77593548
Zum Vergrößern anklicken

nur 19,95 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
77593548
Im Sortiment seit:
02.04.2016
Erscheinungsdatum:
03/2016
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Remele, Kurt
Verlag:
Butzon U. Bercker GmbH
Butzon & Bercker
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Religion
Theologie, Christentum
Seiten:
231
Gewicht:
433 gr
Beschreibung
Bilder von Tierfabriken, Tierversuchen und der Ausrottung ganzer
Arten haben eine neue Diskussion über die Würde der Tiere entfacht.
Welche Stellung nehmen dazu die christlichen Kirchen ein? Ist christliche
Ethik nach wie vor durch einen arroganten Anthropozentrismus
gekennzeichnet? Sonntagspredigten rufen gern zur Schöpfungsverantwortung
auf, doch auf den Sonntagsbraten - meist aus Tierfabriken
- will keiner verzichten. Dagegen setzt Remele seinen Entwurf
einer zeitgemäßen christlichen Tierethik.
Information zum Autor
geb. 1956, Prof. Dr. theol., lehrt Ethik und christliche Gesellschaftslehre an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Graz, Gastprofessor an der Catholic University of America, der University of Minnesota und der Gonzaga University, Fellow des Oxford Centre for Animal Ethics.
Inhaltsverzeichnis
Ausbeutung mit Feingefühl? Christliche Kirchen und
tierethische Widersprüche
. Kein Platz für Tiere in der Kirche: Ketzer und Katzen
. Katholische Ikonographie: Metzger und Matadore
. Tierfreundliche Minderheiten: Heilige, Theologen und andere
. "Tiertheologie": Die Qualen der Tiere und das Leiden Christi
Bilder