+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Nie wieder Sodbrennen

Reflux verstehen und in den Griff bekommen - 30 - 6685433

Taschenbuch von Martin Riegler und Karin Hönig-Robier

77023191
Zum Vergrößern anklicken

nur 19,40 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
77023191
Im Sortiment seit:
20.10.2015
Erscheinungsdatum:
28.09.2015
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
2. Auflage von 2015
2. erweiterte Auflage
Autor:
Riegler, Martin
Hönig-Robier, Karin
Verlag:
Maudrich Verlag
Facultas / Maudrich
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Medizin
Allgemeines, Lexika
Seiten:
160
Abbildungen:
durchgehen 4-färbig
Gewicht:
372 gr
Beschreibung
1,5 Millionen Betroffene, allein in Österreich! Dennoch gelten Sodbrennen und saures Aufstoßen mancherorts immer noch als harmlos und nicht als Symptome der ernst zu nehmenden Re¿uxkrankheit. Dabei ist längst bekannt, dass häu¿ge Entzündungen der Speiseröhre die Schleimhaut krankhaft verändern und im schlimmsten Fall Krebs hervorrufen können.
Dieses Buch liefert Ihnen die entscheidenden Informationen.

Ihr Zusatz-PLUS in der 2. Auflage:
. DAS mehrstufige Anti-Reflux-Ernährungskonzept
. Neue operative Behandlungsformen
. Der Stellenwert von Zuckerunverträglichkeit
. Auswirkungen der Refluxkrankheit auf Ihren Zahnschmelz
. Zusammenhang zwischen seelischen Problemen und dem Krankheitsentstehen
Information zum Autor
Univ. Prof. Dr. Martin Riegler
Geboren 1962 in Wien, absolvierte er 1988 das Studium der Humanmedizin. Neben seiner Facharztausbildung für Chirurgie im Wiener Allgemeinen Krankenhaus war er mehrere Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Harvard Medical School in Boston. Seit 2002 ist er Oberarzt an der chirurgischen Universitätsklinik im Wiener Allgemeinen Krankenhaus und seit damals auf Erkrankungen der Speiseröhre spezialisiert. Angeregt durch Kooperationen mit führenden EU- und US-Experten arbeitet er mit neuesten Methoden in Diagnose und Therapie der Re¿uxkrankheit. Seit zwei Jahren leitet er das Re¿ux Medical Therapie- und Diagnosezentrum in Wien.
Bilder