+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der Militär- und Wirtschaftskomplex der SS im KZ-Standort Sachsenhausen-Oranienburg

Schnittpunkt von KZ-System, Waffen-SS und Judenmord - 12 - 147071

Taschenbuch von Hermann Kaienburg

75958421
Zum Vergrößern anklicken

nur 24,00 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
75958421
Im Sortiment seit:
30.04.2015
Erscheinungsdatum:
07.04.2015
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Edition:
Ungekürzte Ausgabe
Auflage:
2. Auflage von 2015
2. Aufl
Autor:
Kaienburg, Hermann
Verlag:
Metropol Verlag
Veitl, Friedrich
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
20. Jahrhundert
Seiten:
428
Abbildungen:
zahlreiche Schwarz-Weiß- Abbildungen und Tabellen
Reihe:
Schriftenreihe der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten (Nr. 16)
Gewicht:
791 gr
Beschreibung
Ab 1936 siedelten die Nationalsozialisten bei Oranienburg nordöstlich von Berlin einen ausgedehnten Komplex verschiedenartiger Einrichtungen an: das KZ Sachsenhausen, die Inspektion der Konzentrationslager und den Führungsstab der Totenkopfverbände, Truppenteile der Waffen-SS, Nachschublager, Wirtschaftsbetriebe sowie zwei Wohnanlagen für SS-Angehörige. Entstehung, Hintergründe und Ziele des Organisationszentrums lagen bisher weitgehend im Dunkeln. Hermann Kaienburg geht in seiner umfassenden Studie der Geschichte des Militär- und Wirtschaftskomplexes nach.
Bilder