+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Fränkische Osterbrunnen und Osterkronen

Buch von Gerhard Köhler

75957116
Zum Vergrößern anklicken

nur 29,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
75957116
Im Sortiment seit:
30.04.2015
Erscheinungsdatum:
03.02.2016
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
3. Auflage von 2016
3. Auflage
Autor:
Köhler, Gerhard
Verlag:
Books on Demand
Books on Demand GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Hobby
Freizeit, Natur
Seiten:
116
Informationen:
HC gerader Rücken kaschiert
Gewicht:
373 gr
Beschreibung
Die Wiege des Brauchtums des Osterbrunnenschmückens hat seinen Ursprung in der Fränkischen Schweiz. Insbesondere auf den felsigen Hochflächen wurde das Schmücken als Dank gegen die große Wasserarmut schon im 19. Jahrhundert verbreitet. Den farbigen Blickfang an den geschmückten Wasserstellen bilden die bunt gefärbten und oft reichlich verzierten Ostereier. Der Vortrag sagt auch einiges zum Brauchtum aus und zeigt einige Vorschläge zum Gestalten eines Osterbrunnens, mit den verschiedensten Materialien. Es werden Brunnen von den Landkreisen Coburg, Lichtenfels, Bamberg und natürlich die schönsten von der Fränkischen Schweiz gezeigt. Als Höhepunkt dürften die Osterbrunnen in Bieberbach bei Egloffstein mit über 11 000 Natureiern, sowie der neue Weltrekordbrunnen in Sulzbach-Rosenberg mit 16 501 Natureiern sein.
Information zum Autor
Am 20. August 1953 wurde ich in Schottenstein, der jetzigen Gemeinde Itzgrund im südlichen Landkreis Coburg geboren.
Nach sechs Jahren Grundschule in Schottenstein besuchte ich 1965 - 1967 die Verbandshauptschule in Bodelstadt.
Auf dem elterlichen 9 ha kleinen landwirtschaftlichen Betrieb erlernte ich, nicht ganz freiwillig, von 1967 bis 1971 den Beruf des Landwirtes und schloss diese Lehre mit einer Gehilfenprüfung ab.
Vom 1. Oktober 1974 bis Ende Dezember 1975 leistete ich beim Jägerbataillon in Ebern meinem Wehrdienst ab.
Da es mit der Landwirtschaft rückläufig wurde und es mit 9 ha Eigenbesitz kaum eine Zukunft gab, konnte ich am 1. Juli 1977 eine Stelle in den einfachen Dienst beim Staatlichen Vermessungsamt in Coburg antreten, wo ich natürlich auch heute noch beschäftigt bin. Am 5. November 1977 heiratete ich, aus dieser Ehe gingen 3 Söhne hervor.
Schon seit 1979 präsentiere ich für die Volkshochschulen und seit ein paar Jahren auch privat selbsterarbeitete Beamervorträge zu den verschiedensten Themenbereichen. Mir macht es sichtlich Freude, meine Erlebnisse und Erfahrungen im Bezug auf hervorzuhebende Landschaften mit ihren Sehenswürdigkeiten anderen Menschen zu vermitteln.
Seit 2014 erstelle ich für meinem Kundenkreis von den besten Beamervorträgen auch Fotobücher.
Bilder