+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Zeit der hellen Nächte

Großdruck - 6 - 641066

Taschenbuch von Hannelore Dill

75928892
Zum Vergrößern anklicken

nur 11,95 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
75928892
Im Sortiment seit:
25.04.2015
Erscheinungsdatum:
07/2012
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Dill, Hannelore
Verlag:
AAVAA Verlag UG
AAVAA Verlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
447
Gewicht:
496 gr
Beschreibung
Als Rebecca sich auf die Reise zum Gut Erlengrund macht, ahnt sie nicht, dass dieser Sommer Unglaubliches für sie bereit hält. Nicht nur ein flimmernder, atmender Sommer voller Überraschungen wartet auf sie, sondern auch die erste Liebe. Über dem Gut der Großeltern und den Menschen, die dort leben, scheint ein düsteres Geheimnis zu liegen, das seinen Ursprung in der Vergangenheit hat und bis in die Gegenwart hinein wirkt. Dann ist da noch Rebeccas Fantasie, und oft muss sie sich fragen: "Ist das Wirklichkeit oder nur meine Fantasie? Sehe ich Gespenster, wo keine sind? Ich glaube, dass hier etwas vorgeht. In diesem alten Haus, auf diesem Hof inmitten dieser schönen Landschaft geht etwas Unheimliches vor. Dieser Friede und diese Schönheit ringsumher sind nur Fassade. Darunter brodelt und gärt es. Und irgendwann bricht alles auseinander. Dann kommt es an die Oberfläche, dieses Etwas. Dieses Unheimliche, das da schwelt. Ich weiß nicht, was es ist. Aber ich spüre, dass es da ist."
Information
Mit extra großer Schrift
Information zum Autor
Hannelore Dill wurde in Pommern geboren. Nach der Flucht landete sie im Kreis Segeberg, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann lebt. Sie hat drei erwachsene Kinder und vier Enkelkinder, die auch bereits erwachsen sind. Sie alle leben in der Nähe. Zwanzig Jahre lang hat sie in der Erziehungs- und Lebensberatungsstelle der Diakonie Bad Segeberg gearbeitet. Ihre Arbeit hat sie ständig mit Menschen zusammen gebracht, deren Schicksale und Probleme ihr viele Anregungen für ihre Romane gegeben haben. Nach ihrem Eintritt in den Ruhestand hat sie mit dem Schreiben begonnen. Inzwischen entstanden 17 Manuskripte.
Bilder