+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Warte auf das letzte Jahr

Roman - 6 - 506346

Taschenbuch von Philip K. Dick

75758457
Zum Vergrößern anklicken

nur 9,99 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
75758457
Im Sortiment seit:
26.03.2015
Erscheinungsdatum:
04/2015
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Originaltitel:
Now wait for last year
Autor:
Dick, Philip K.
Übersetzung:
Ziegler, Thomas
Martin, Alexander
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
223
Reihe:
Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe (Nr. 159)
Fischer Klassik
Gewicht:
224 gr
Beschreibung
Die große Philip K. Dick-Reihe bei Fischer Klassik 2055 ist die Erde in einem interstellaren Konflikt mit dem Planeten Lilistar verstrickt. Dr Eric Sweetscent, der geschickteste Transplantations-Chirurg der Galaxis, soll zwischen seinen zahlreichen Sternreisen Gino Molinari behandeln, der Herrscher über die Erde. Der soll die Gabe besitzen, von den Toten zurückzukehren, aber warum liegt dann sein Double im Eisschrank? Leibarzt der Mächtigen zu sein ist ein gefährlicher Job. Aber kann er auch den Konflikt mit Lilistar lösen?
Information zum Autor
Philip K. Dick hat die Science Fiction nicht erfunden, aber aus ihr eine Kunst gemacht. Mit prophetischem Blick und genialischer Phantasie sah er Szenarien voraus, in denen unsere Gegenwart zum Albtraum wird: »Blade Runner«, »Minority Report«, »Total Recall«, »Impostor«, »Paycheck«, »Der dunkle Schirm« - all diese Filme basieren auf seinen Büchern. 1928 in Chicago geboren, rettete er sich aus seiner psychotischen Jugend nach Berkeley. Er nahm so ziemlich alle Aufputschmittel und Drogen, die es gab, hatte Visionen und göttliche Erscheinungen, schrieb bis zu 60 Seiten am Tag und fühlte sich von FBI und KGB verfolgt. 1982 starb er wenige Wochen vor der Filmpremiere von »Blade Runner«.
Bilder