+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Bis die Ärztin kommt

Liebe, Leidenschaft und andere Notfälle - 6 - 296431

Taschenbuch von Josephine Chaos

75170800
Zum Vergrößern anklicken

nur 9,99 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
75170800
Im Sortiment seit:
21.08.2014
Erscheinungsdatum:
21.08.2014
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Chaos, Josephine
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Humor, Cartoons, Comics
Seiten:
349
Reihe:
Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe (Nr. 3106)
Gewicht:
312 gr
Beschreibung
*** Sexy Schwestern ***
*** Scharfe Chefärzte ***
*** Verklemmte Patienten ***
*** Spektakuläre Geburten *** Nach der Geburt ihres vierten Kindes stolpert Frauenärztin Doktor Chaos sogleich von einem Ereignis ins nächste: Die neue Kollegin entpuppt sich als knallharte Konkurrentin und Ärzte verrückt machende Blondine. Mit Schwangerschaftsspeck auf den Hüften und Babykotze im Still-Dekolleté ertappt Josephine gleich zwei Paare beim Sex am Arbeitsplatz, muss sich um die Schwangerschaft einer ungeliebten Kollegin kümmern und riskiert durch den Streit mit einer Privatpatientin ihre Klinikkarriere. Geboren wird immer: Rasante neue Geschichten von Deutschlands
unterhaltsamster Frauenärztin!
Information zum Autor
Dr. Josephine Chaos ist ein Pseudonym. Die Gynäkologin wurde ungeplant schwanger (mehrfach), ist lange verheiratet (glücklich) und arbeitet für ihr Leben gern in einer mittelgroßen Klinik irgendwo in Deutschland. Und wenn gerade mal keine Patientin in den Wehen liegt oder die Kinder in der Schule sind, bloggt sie, was ihr chaotischer Alltag hergibt, auf www.josephinechaos.wordpress.com. Bisher erschienen bei den S. Fischer Verlagen der Spiegel-Bestseller >Dann press doch selber, Frau Dokta!<.
Bilder