+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Führen Leisten Leben

Wirksames Management für eine neue Welt - 700 - 133923

Buch von Fredmund Malik

75157029
Zum Vergrößern anklicken

nur 29,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
75157029
Im Sortiment seit:
12.08.2014
Erscheinungsdatum:
08/2014
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Malik, Fredmund
Verlag:
Campus Verlag GmbH
Campus
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Wirtschaft
Management
Seiten:
437
Abbildungen:
zahlreiche farbige Abbildungen
Gewicht:
826 gr
Beschreibung
Eines der besten Wirtschaftsbücher aller Zeiten
Fredmund Maliks "Management-Bibel" im neuen Gewand.

Wer sich mit Management beschäftigt, kommt an Fredmund Malik nicht vorbei. Er gilt zu Recht als Revolutionär der Managementtheorie. Mit "Führen. Leisten. Leben" hat Malik den Klassiker für wirksame Manager geschrieben. Sie wollen im Managementalltag erfolgreich sein, ohne sich durch einen Berg von Führungsliteratur zu wühlen? - Lesen Sie gleich die "Management-Bibel".

Der Klassiker von Fredmund Malik hat ein neues Gesicht bekommen

Maliks zentrales Werk erscheint jetzt in einer neuen, völlig überarbeiteten Auflage.

- Das neue "Führen. Leisten. Leben" hat ein ansprechendes Layout.
- Eine neue Leserführung ermöglicht dem Nutzer einen flexiblen Einstieg in Maliks starken Text.
- In einem vollständig neuen Kapitel wendet sich der Vordenker einem der größten Wandlungsprozesse aller Zeiten zu: der "Großen Transformation21".
- Die "Bibel" war noch nie so überzeugend wie heute.

Sein bahnbrechendes Buch, das bereits mehr als 500 000 Leser begeistert und inspiriert hat, ist gestern wie heute ein Meilenstein der Managementliteratur.

- Malik zeigt: Die "ideale" Führungskraft gibt es nicht.
- Malik liefert das perfekte Rüstzeug für den Führungsalltag.
- Maliks Buch ist für das Management von Unternehmen und Institutionen ebenso bestens geeignet wie für das Selbstmanagement.
- "Führen. Leisten. Leben" ist das Triptychon des Managements.

Das Werk wird auch morgen für Begeisterung sorgen. Mehr noch: Fredmund Maliks Buch wird Ihr Leben verändern!
Information
Moderner kann ein Klassiker nicht sein
Information zum Autor
Fredmund Malik ist ein vielfach ausgezeichneter Autor von Bestsellern, darunter der Klassiker "Führen Leisten Leben", der zu den 100 besten Managementbüchern aller Zeiten gehört. Zu seinen Auszeichnungen zählen das Ehrenkreuz der Republik Österreich für Wissenschaft und Kunst (2009), der Heinz-von-Foerster-Preis für Organisationskybernetik der Deutschen Gesellschaft für Kybernetik (2010) und jüngst der Life Achievement Award der Weiterbildung (2018) für seine Verdienste in der Management-Lehre.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt

Vorwort zur Neuausgabe 2014 11

Richtig denken - richtig führen 15

Der Schlüssel zum Erfolg 15

Die Große Transformation2119

Wie wirksame Managementsysteme gebaut sind 26

Was richtiges Management leistet 27

Teil I Professionalität 31

1. Die ideale Führungskraft - eine falsch gestellte Frage 33

Das Universalgenie als Stolperstein 33

Der wirksame Mensch 35

Keine Übereinstimmung in der Persönlichkeit 36

Nicht das Sein zählt, sondern das Tun 37

Irreführende Befragungen 39

2. Irrlehren, Irrtümer und Missverständnisse 42

Der "Pursuit of Happiness"-Approach 42

Leadership und die Theorie vom "Großen Mann" 44

Missverständnisse und Irrtümer 47

3. Management als Beruf 53

Konstitutionelles Denken 53

Professionalität ist lernbar 56

Der wichtigste Beruf einer modernen Gesellschaft 58

Der wichtigste Massenberuf 60

Elemente wirksamer Führung 64

Solide Ausbildung ist für jeden möglich 67

Teil II Grundsätze wirksamer Führung 69

Einführung 71

Einfach, aber nicht leicht 71

Nützlich in schwierigen Situationen 72

Niemandem angeboren - alle mussten es lernen 73

Ideal und Kompromiss 75

Welcher Typ als Vorbild? 76

1. Resultatorientierung 78

Eine Selbstverständlichkeit? 79

Missverständnisse 80

Und wer das nicht akzeptieren kann? 83

Freude oder Ergebnis? 84

2. Beitrag zum Ganzen 92

Position oder Beitrag? 93

Spezialist oder Generalist? 95

Ganzheitliches Denken 97

Beitrag und Motivation 98

Beitrag statt Titel 100

Die Folge von Organisation 102

3. Konzentration auf Weniges 104

Der Schlüssel zum Ergebnis 104

Grundlose Ablehnung 106

Anwendungsbeispiele 109

4. Stärken nutzen 115

Auf Schwächen fixiert 116

Stärken mit Aufgaben zur Deckung bringen 117

Schwächen ignorieren? 120

Keine Persönlichkeitsreform 122

Warum schwächenorientiert? 123

Von den Großen lernen124

Wie erkennt man Stärken? 126

Arten von Schwächen 129

Die zwei Quellen der Spitzenleistung 131

5. Vertrauen 133

Eine robuste Führungssituation schaffen 135

Wie schafft man Vertrauen? 136

6. Positiv denken 150

Chancen statt Probleme 150

Von Motivation zu Selbstmotivation 151

Positives Denken - angeboren oder erlernt? 153

Freimachen von Abhängigkeiten 156

Sein Bestes geben - tu, was du tun kannst 159

7. Zusammenfassung: Qualität der Führung 162

Teil III Aufgaben wirksamer Führung 165

Vorbemerkungen 167

1. Für Ziele sorgen 170

Keine Systembürokratie 171

Persönliche Jahresziele 172

Die generelle Richtung 172

Grundregeln für das Führen mit Zielen 173

2. Organisieren 186

Warnung vor "Organisitis" 187

Es gibt keine "gute" Organisation 188

Die drei Grundfragen des Organisierens 189

Symptome schlechter Organisation 191

3. Entscheiden 197

Falsche Meinungen und Illusionen 197

Der Entscheidungsprozess 206

4. Kontrollieren 222

Kontrolle muss sein 222

Vertrauen als Grundlage 224

Wie kontrollieren? 224

Messen und urteilen 232

5. Menschen entwickeln und fördern 236

Menschen statt Mitarbeiter 237

Individuen statt Abstraktionen 237

Was regelmäßig übersehen wird 247

6. Zusammenfassung: Und all die anderen Aufgaben? 251

Teil IV Werkzeuge für die wirksame Führung 263

Instrumente, Tools, Werkzeuge 265

1. Die Sitzung 269

Die Zahl der Sitzungen reduzieren - am besten machen Sie keine ... 269

Erfolgsentscheidend: Vorbereitung und Nacharbeit 272

Sitzungsleitung ist harte Arbeit 274

Sitzungsarten 275

Sitzungen dürfen nicht zu sozialen Anlässen verkommen 278

Arten von Tagesordnungspunkten 279

Kein Tagesordnungspunkt ohne Aktion 281

Das Streben nach Konsens 282

Braucht man ein Protokoll? 283

Die Sitzung ohne Tagesordnung 283

Das Wichtigste: Realisieren und immer wieder nachfassen 285

2. Der Bericht 287

Der kleine Schritt zur Wirksamkeit 288

Klarheit der Sprache, Logik und Präzision 289

Unsitten und Zumutungen 291

3. Job Design und Assignment Control 294

Sechs Fehler der Stellengestaltung 295

Assignment Control 300

4. Persönliche Arbeitsmethodik 312

Freude am Funktionieren 314

Arbeitsmethodik ist persönlich und individuell 317

Arbeitsmethodik ist abhängig von den Rahmenbedingungen und Umständen 318

Regelmäßige Überprüfung und Anpassung 320

Die Basisbereiche der Arbeitsmethodik 323

Das Unbekannte managen 333

Management von Chefs und Kollegen 337

5. Budget und Budgetierung 340

Eines der besten Instrumente für wirksames Führen 341

Von Daten zur Information 343

Spezielle Tipps 346

Saubere Dokumentation 352

6. Die Leistungsbeurteilung 354

Keine Standardkriterien 355

Keine Standardprofile 357

Die bessere Methode: Ein leeres Blatt 358

Die beste Methode: Echtzeit-Beurteilung 360

Wo ist Standardisierung - mit Vorsicht - angebracht? 360

Wie machen es die Könner? 361

Und jene, die nicht beurteilt werden wollen? 363

7. Systematische "Müllabfuhr" - Systemerneuerung 365

Weithin unbekannt, aber für die Transformation umso wichtiger 365

Von der Idee zur Methode 368

Schlüssel zu strategischen Konsequenzen 368

Ein schneller Weg zur persönlichen Effektivität 370

Und wenn man nicht eliminieren kann? 371

Ein Tipp zum Schluss 372

8. Zusammenfassung: Prüfstein für Professionalität 373

Teil V Managementsystem: Denk- und Handlungssystem zugleich 375

Richtiges Management verstehen und anwenden 377

Right Practice versus Best Practice 380

Systemik, Inhalt und Form der Managementsysteme 380

Das Operating System für Organisationen - das Ende babylonischer Verwirrung 381

Das Standardmodell der Wirksamkeit: Das Führungsrad 382

Sachaufgaben sind grundverschieden von Managementaufgaben 383

Management - immer gleich, aber nicht immer gleich schwierig 385

Warum das Führungsrad selten neue Speichen braucht 386

Wie entstehen Selbstregulierung und Selbstorganisation? 390

Anwenden des Standardmodells für das Führen von Personen 390

Anwenden des Standardmodells für alle Organisationen einer Gesellschaft 393

Ausblick: Richtiges und gutes Management für eine funktionierende Gesellschaft 397

Wirksamkeit und Sinnerfahrung 397

Verantwortung und Ethik 398

Epilog 401

Glossar 402

Anmerkungen 413

Literatur 425

Register 430
Bilder