+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Paul Schneider - Der Prediger von Buchenwald

Neu herausgegeben von Elsa-Ulrike Ross und Paul Dieterich - 14 - 296556

Buch von Margarete Schneider

74671239
Zum Vergrößern anklicken

nur 14,95 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
74671239
Im Sortiment seit:
28.03.2014
Erscheinungsdatum:
24.03.2014
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
Neuausgabe
Neuausgabe. Neu herausgegeben
Autor:
Schneider, Margarete
Redaktion:
Dietrich, Paul
Ross, Elsa-Ulrike
Verlag:
SCM Hänssler
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Biographien, Erinnerungen
Seiten:
560
Abbildungen:
inkl. 16-seitigem Bildteil
Gewicht:
771 gr
Beschreibung
"Den Namen dürft ihr nicht vergessen, Paul Schneider ist unser erster Märtyrer", so warnt Dietrich Bonhoeffer eindringlich, als er erfährt, dass sein Amtsbruder im KZ Buchenwald zu Tode gekommen ist.
Die Lebensgeschichte Schneiders zeigt, wie er immer wieder Zuflucht bei Gott fand und auch anderen dadurch Kraft zum Überleben gab. 2014 war der 75. Todestag des Märtyrers Paul Schneider.
Information zum Autor
Margarete Schneider:
Margarete Berta Schneider, geb. Dieterich, 1904-2002, wuchs als zehntes Kind eines Pfarrerehepaars
in Baden-Württemberg auf.

Mit achtzehn Jahren verlobte sie sich mit dem Theologiestudenten Paul Schneider, den sie vier Jahre
später heiratete und mit ihm nach Hochelheim zog, wo er seine erste Pfarrstelle antrat. Er war der
erste evangelische Pfarrer, der als Gegner der Nationalsozialisten und Pfarrer der Bekennenden
Kirche als Märtyrer im KZ Buchenwald hingerichtet wurde.

Die sechsfache Mutter engagierte sich auch nach dem Krieg in der kirchlichen Frauenarbeit und war am
Aufbau des Müttergenesungswerks in Württemberg beteiligt. Als Zeitzeugin leistete sie durch
Vorträge über ihre Erlebnisse und die Zeit des Nationalsozialismus Aufklärungsarbeit und schrieb die
Biographie ihres Mannes mit dem Titel "Der Prediger von Buchenwald".

Margarete Schneider erhielt im Jahr 2000 das große Verdienstkreuz des Verdienstsordens der
Bundesrepublik Deutschland. Für ihr kirchliches Engagement wurde ihr 1999 die
Johannes-Brenz-Medaille der Evangelischen Landeskirche in Württemberg verliehen. Sie war
Ehrenbürgerin von Dickenschied und Ehrenmitglied der Pfarrer-Paul-Schneider-Gesellschaft.
Bilder