+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Rostfreie Stähle

Taschenbuch von J. H. G. Monypenny und Rudolf Schäfer

74650839
Zum Vergrößern anklicken

nur 54,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
74650839
Im Sortiment seit:
27.03.2014
Erscheinungsdatum:
01.01.1928
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
Softcover reprint of the original 1st ed. 1928
Autor:
Monypenny, J. H. G.
Schäfer, Rudolf
Verlag:
Springer Berlin Heidelberg
Springer Berlin
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Chemie
Populäre Darstellungen
Seiten:
356
Informationen:
Book
Gewicht:
395 gr
Beschreibung
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsübersicht.- I. Einleitung und Geschichtliches.- II. Der Einfluß des Chroms auf Härte und Gefüge des Stahls.- 1. Veränderungen des Gefüges während der Erhitzung und Abkühlung.- 2. Einfluß der Abkühlungsgeschwindigkeit auf Härte und Kleingefüge.- 3. Einfluß des Kohlenstoffs auf das Kleingefüge.- 4. Rostfreie Stähle mit hohem Kohlenstoffgehalt.- 5. Grobgefüge und Ungleichmäßigkeit des Rohblocks.- 6. Thermische Schaulinien.- III. Herstellung, Bearbeitung und Behandlung von rostfreiem Stahl.- 1. Herstellung.- 2. Walzen und Schmieden.- 3. Beizen.- 4. Wärmebehandlung.- 5. Löten und Schweißen.- IV. Die mechanischen und physikalischen Eigenschaften rostfreier Stähle im Hinblick auf ihre Zusammensetzung und Behandlung.- 1. Härtungstemperatur.- 2. Hochchromhaltiges Eisen und hochchromhaltiger Stahl.- 3. Anlaßsprödigkeit.- 4. Einfluß der Stangengröße beim Kerbschlagversuch.- 5. Versuche mit geglühtem rostfreiem Werkstoff.- 6. Elastizitätsmodul.- 7. Schubmodul.- 8. Ermüdung.- 9. Mechanische Eigenschaften bei höheren Temperaturen.- 10. Einfluß verschiedener Legierungszusätze auf die physikalischen Eigenschaften von rostfreiem Stahl.- a) Silizium.- b) Nickel.- c) Mangan.- d) Kupfer.- e) Aluminium.- 11. Einfluß der Kaltbearbeitung auf die mechanischen Eigenschaften von rostfreiem Stahl.- 12. Einige physikalische Eigenschaften von rostfreiem Stahl.- a) Spezifisches Gewicht (Dichte).- b) Ausdehnungskoeffizient.- c) Wärmeleitvermögen.- d) Elektrischer Widerstand.- e) Magnetische Eigenschaften.- V. Der Einfluß verschiedener Behandlung und Zusammensetzung rostfreier Stähle auf den Widerstand gegen Korrosion.- 1. Härten.- 2. Anlassen.- 3. Glühen.- 4. Kaltbearbeitung.- 5. Die durch veränderte Zusammensetzung von rostfreiem Stahl erzeugten Wirkungen.- a) Kohlenstoff und Chrom.- b) Silizium.- c) Nickel.- d) Kupfer.- e) Zunder.- VI. Der Widerstand rostfreier Stähle gegen verschiedene Angriffsmittel.- 1. Atmosphärische Korrosion.- 2. Leitungswasser.- 3. Fluß- und Brunnenwasser.- 4. Meerwasser und Salzwasser (Sole).- 5. Ammoniak, Alkalien und Alkalikarbonate.- 6. Wäßrige Salzlösungen.- 7. Ammoniumchlorid.- 8. Ammoniumsulfat.- 9. Alaun.- 10. Eisenchlorid.- 11. Kupferchlorid.- 12. Quecksilberchlorid.- 13. Natriumsulfat.- 14. Essig und Fruchtsäfte.- 15. Schwefelsäure.- 16. Schweflige Säure.- 17. Salzsäure.- 18. Salpetersäure.- 19. Phosphorsäure.- 20. Borsäure.- 21. Organische Säuren.- 22. Elektrolytische Korrosion bei Berührung von rostfreiem Stahl mit Kupferlegierungen und Graphit.- 23. Überhitzter Dampf.- 24. Schmieröle, Schmierfette, Paraffin, Benzol und Petroleum.- 25. Oxydation bei hohen Temperaturen.- VII. Besondere rostfreie Stähle.- 1. Chromsiliziumstähle.- 2. Chromnickelstähle (Nickelchromstähle).- a) Mechanische Eigenschaften.- b) Schmieden und Walzen.- c) Kaltbearbeitung.- d) Kleingefüge.- e) Einfluß hoher Temperaturen.- f) Verzunderung.- g) Widerstand gegen Korrosion.- h) Physikalische Eigenschaften.- i) Löten undSchweißen.- 3. Chromnickelsiliziumstähle.- 4. Chrommolybdänstähle.- 5. Komplexe Legierungen.- VIII. Einige Anwendungen rostfreier Stähle.- Patente.- Schrifttum.
Bilder