+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Krebs heilen mit indianischen Kräutern

Buch von Melanie Jebauer

74616220

nur 18,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
Details
Artikel-Nr.:
74616220
Im Sortiment seit:
16.03.2014
Erscheinungsdatum:
06.02.2014
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Jebauer, Melanie
Illustrator:
Koehof, Leo
Verlag:
Humble, Jim Verlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Atomphysik
Kernphysik
Seiten:
163
Abbildungen:
Mit Abbildungen
Empfohlenes Alter:
ab 12 Jahre
Gewicht:
335 gr
Beschreibung
Dieses Buch ist für all jene gedacht, die eine Alternative zur konventionellen Medizin suchen. Insbesonderen möchte es die Aufmerksamkeit auf ein Kräuterheilmittel und dessen Geschichte lenken, das eine hervorragende ergänzende Unterstützung zur Erhaltung unserer Gesundheit anbietet und auch eine Begleitung zur herkömmlichen Behandlung von Krebs sein kann.

Diese ursprünglich von Medizinkundigen in Ontario, Kanada, angewandte Rezeptur wurde mittlerweile von sehr vielen Menschen erfolgreich verwendet. Wenn das eine oder andere indianische Heilrezept in weiße Hände gelangt, so gilt dies entweder als Verrat oder es handelt sich um einen spontanen Akt des guten Willens. Durch einen solchen ¿guten Willen¿ gelangte ein als ¿Essiac¿ bekanntes Teerezept in die Hände von Rene M. Caisse, einer kanadischen Krankenschwester, die damit vielen Krebskranken ihr Leiden erleichtern konnte. Wie sich später zeigte, war diese Rezeptur nur ein Bruchteil des ursprünglich aus neun Kräutern und Wurzeln bestehenden Heiltrankes mit dem Namen ¿Utinam¿, über den in der Neuen Welt seit jeher viel spekuliert wurde.

Es ist vor allem Rene M. Caisse, der es zu verdanken ist, dass diese Kräuter unter dem Namen ¿Essiac¿, welches aus vier Kräutern bestand und das mittlerweile als Flor*Essence bekannt ist (eine Weiterentwicklung mit acht Kräutern), und ebenso das Originalrezept mit den neun Kräutern (wird als Indian*Essence vertrieben) heute auch uns zur Verfügung stehen.

Neuere klinische Daten bestätigen und untermauern die wohltuende und immunstimulierende Wirkung dieser Kräutermischung, und obwohl es Rene Caisse nicht leicht gemacht wurde, ihre Patienten damit zu behandeln, haben die Kräuter eine erstaunlich erfolgreiche Geschichte in Kanada und den USA hinter sich.