+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Selbst denken

Eine Anleitung zum Widerstand - 400 - 1633471

Taschenbuch von Harald Welzer

74580862
Zum Vergrößern anklicken

9,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
74580862
Im Sortiment seit:
20.02.2014
Erscheinungsdatum:
17.02.2014
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
Nachdruck
Autor:
Welzer, Harald
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
336
Reihe:
Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe (Nr. 19573)
Gewicht:
250 gr
Beschreibung
Wie ist uns eigentlich die Zukunft abhandengekommen? Was war noch mal die Frage, auf die Fortschritt und Wachstum eine Antwort sein sollten? Und: Wie kann aus der Zukunft wieder ein Versprechen werden statt einer Bedrohung? Harald Welzers Buch gibt Antworten auf diese Fragen. Es lotet die Abgründe des erdrückenden Konsumwahns und politischen Illusionstheaters aus und zeigt, wie viele konkrete und attraktive Möglichkeiten zum widerständigen und guten Leben es gibt. Die ersten Schritte sind ganz einfach: sich endlich wieder ernst nehmen, selbst denken, selbst handeln.
Information zum Autor
Harald Welzer, geboren 1958, ist Direktor von Futurzwei - Stiftung Zukunftsfähigkeit und Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg. Daneben lehrt er an der Universität St. Gallen. In den Fischer Verlagen sind von ihm erschienen: >»Opa war kein Nazi«. Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis Täter. Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder werden Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben FUTURZWEI-Zukunftsalmanach 2017/18 Selbst denken Autonomie. Eine Verteidigung Die smarte Diktatur. Ein Angriff auf unsere Freiheit Wir sind die Mehrheit. Für eine offene Gesellschaft
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren