+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

111 Orte in Berlin auf den Spuren der Nazi-Zeit

Taschenbuch von Paul Kohl

74366815
Zum Vergrößern anklicken

nur 16,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
74366815
Im Sortiment seit:
21.10.2013
Erscheinungsdatum:
30.06.2016
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
aktualisierte Neuauflage
Autor:
Kohl, Paul
Fotograph:
Boegli, Nadia
Verlag:
Emons Verlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Reiseführer
Kunstreiseführer, Deutschland
Seiten:
240
Abbildungen:
Mit zahlreichen Fotografien
Reihe:
111 Orte
Gewicht:
476 gr
Beschreibung
Viele Nazi-Orte in Berlin kennt man. Touristen werden im Pulk dorthin geführt. Doch wissen Sie auch, wo der Großmufti von Jerusalem den NS-Bonzen seine Hilfe zur Vernichtung der Juden anbot? Wo die Barren des Nazi-Goldes schlummerten? Wo die Hakenkreuzfahnen und Judensterne tonnenweise hergestellt wurden? Wo Hitler bei Tee und Obsttörtchen seinen Terror vorbereitete? Und woher stammte das enorme Vermögen der Reichen des Reiches Göring, Goebbels, Hitler und Himmler? In diesem Buch erfahren Sie es. Es führt Sie an Orte, die man niemals vergessen sollte.
Information zum Autor
Paul Kohl, geboren 1937 in Köln, absolvierte Mitte der fünfziger Jahre eine Buchhändlerlehre und studierte Theaterwissenschaft und Germanistik. Er war Dramaturg und Regisseur an mehreren Theatern; seit 1965 produziert er verschiedene Arbeiten, vor allem für den Rundfunk. Seit 1970 lebt er in Berlin. Nadia Boegli, geboren in New York, aufgewachsen in Zürich und Köln. Nach ihrem Studium in Maastricht zog es sie nach Berlin, wo sie nun seit vier Jahren lebt. Hier machte sie ihren Master in Intercultural Conflict Management und entdeckte ihre Liebe zur Fotografie.
Bilder