+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Angst

Ein interdisziplinäres Handbuch - 2 - 1095705

Buch von Lars Koch

74004495
Zum Vergrößern anklicken

nur 24,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Lesekritik
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
74004495
Im Sortiment seit:
20.06.2013
Erscheinungsdatum:
17.06.2013
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Redaktion:
Koch, Lars
Verlag:
Metzler Verlag, J.B.
J.B. Metzler, Part of Springer Nature
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Sonstiges
Seiten:
396
Abbildungen:
5 schwarz-weiße Abbildungen
Gewicht:
868 gr
Beschreibung
Ängste haben Konjunktur. Ob Arbeitslosigkeit oder Armut, ob Finanzmarktkrise oder Klimawandel, gerade solche Themen scheinen in die mediale Angstkommunikation einzufließen. Wie aber werden Ängste kollektiv konstruiert, wie reflektiert? Welchen Effekt hat dies auf Politik, Gesellschaft und Kultur? Das Handbuch geht diese und andere Fragen aus ganz unterschiedlichen Richtungen an und zeigt, wie Angst in den Wissenschaften diskutiert wird. Neues umfassendes und theoriegestütztes Werk zum Thema.
Information
Fächerübergreifend zu einem stark diskutierten Zeitgefühl
Mit Beiträgen zur Kulturgeschichte der Angst: von Revolution über Kalter Krieg bis Finanzkrise
Weiterführende Themen: Medialität, Materialität und Ästhetik der Angst
Information zum Autor
Lars Koch, Dr., ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für neuere Deutsche Literaturwissenschaft der Universität Siegen und Leiter des DFG-Netzwerks "Spielformen der Angst".
Lesekritik
Im Gesamten ergibt die Lektüre des Buches ein breites Bild der kulturwissenschaftlichen Betrachtung des Phänomens der Angst und führt diese diversen Betrachtungen zusammen in Möglichkeiten der Analyse konkreter, kultureller "Ausformungen" der Angst. Gerade was die "mediale Präsenz" in verschiedenen Formen der "Codierung" angeht, bieten die Beiträge im Buch wegweisendes Material. www.rezensions-seite.de

Neben diesen Gesichtspunkten wird in dem hier angezeigten "Handbuch Angst" eine breite Palette weiterer Aspekte - von der Biologie über die Ethnologie bis hin zur Literatur und Kunstgeschichte der Angst - abgehandelt. www.rezensionen-tiefenpsychologie.de

Das Handbuch leuchtet einen der Abgründe der Moderne aus, die der Herausgeber ab etwa 1700 beginnen läßt und die er auf westliche Gesellschaften beschränkt. www.walthari.de
Bilder