+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Drei Morde zu wenig

Brandeisen & Küps ermitteln - 10 - 714272

Taschenbuch von Thomas Kastura

71838752
Zum Vergrößern anklicken

nur 14,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
71838752
Im Sortiment seit:
06.09.2012
Erscheinungsdatum:
01.08.2012
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Kastura, Thomas
Verlag:
Ars Vivendi
ars vivendi verlag GmbH & Co. KG
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Kriminalromane
Seiten:
235
Gewicht:
320 gr
Beschreibung
Wenn Staatsanwalt Brandeisen und Kommissar Küps einen Fall lösen, bleibt kein Auge trocken. Denn da geht es nicht nur spannend, abenteuerlich und bisweilen sogar gruselig zu - die Kriminalgeschichten um das Bamberger Ermittlerpaar dürfen darüber hinaus als humoristische Meisterstücke gelten, die einen tiefen Blick in die fränkische Seele gewähren: scharfsinnig, witzig und voll von funkelnden parodistischen Glanzlichtern. Wie einst Holmes und Watson zieht das ungleiche Duo aus, um die Kriminellen das Fürchten zu lehren. So finden die beiden die Wahrheit über Bambergs umstrittene Brückenbauprojekte heraus, lüften das frostige Geheimnis des Wörchers von Weipelsdorf, durchstreifen die Unterwelt nach Spuren der Mafia Bamberga - und setzen nicht zuletzt der fränkischen Küche in »Das Schäuferla des Grauens« ein kulinarisches Denkmal. Ein Hochgenuss für alle Krimiliebhaber!
Information zum Autor
Thomas Kastura, geboren 1966 in Bamberg, studierte Germanistik und Geschichte und arbeitet heute als Autor für den Bayerischen Rundfunk. Seit 1998 veröffentlichte er zahlreiche Erzählungen, Jugendbücher und Kriminalromane, unter anderem Der vierte Mörder (Platz 1 auf der KrimiWelt Bestsellerliste) und zuletzt Das geheime Kind. Thomas Kastura ist außerdem Herausgeber der bei ars vivendi erschienenen Krimianthologie »Tatort Garten« (2012).
Bilder