+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Demenz-Label - Gute Pflege und Betreuung dementiell veränderter Menschen in Pflegeheimen

Ergebnisse und Perspektiven eines Projekts der StädteRegion Aachen - 6 - 1325343

Taschenbuch von Manfred Borutta , Anika Kaun und Ulrike Lenzen

71226075
Zum Vergrößern anklicken

nur 29,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
71226075
Im Sortiment seit:
09.08.2012
Erscheinungsdatum:
07/2012
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Borutta, Manfred
Kaun, Anika
Lenzen, Ulrike
Verlag:
Tectum Verlag
Tectum Wissenschaftsverlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Medizin
Allgemeines, Lexika
Seiten:
224
Gewicht:
329 gr
Beschreibung
Die Betreuung und Pflege dementiell veränderter Menschen ist die gegenwärtige und zukünftige Herausforderung unserer Gesellschaft. Vor dem Hintergrund begrenzter finanzieller und personeller Ressourcen stellt sich die Frage, wie eine qualitativ gute Pflege dieser größer werdenden Bevölkerungsgruppe gewährleistet werden kann. Die Beobachtungen seit 1995, seitdem das Pflegeversicherungsgesetz in Kraft getreten ist, haben gezeigt, dass viele der oftmals kostenintensiven Ansätze der Qualitätsentwicklung in der therapeutischen Wirklichkeit nicht umgesetzt werden konnten. Eine Pflege nach dem aktuell besten Stand des Wissens existiert bislang vielerorts nicht. Der vorliegende Sammelband will diesem Mangel Abhilfe schaffen. Er dokumentiert die Ergebnisse und Erkenntnisse des erfolgreichen Demenz-Label-Projekts des früheren Kreis Aachen, das zwischen 2007 und 2012 unter Federführung des Amtes für Altenarbeit der heutigen StädteRegion Aachen durchgeführt wurde. Über den Demenz-Label-Ansatz wurden stationäre Einrichtungen in ihren Bestrebungen nach einer qualitativ guten und professionellen Pflege dementiell veränderter Menschen fachlich unterstützt und begleitet. Der Erfolg dieses einzigartigen Verfahren, das vom Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung in Köln (DIP) evaluiert wurde, führte zu der Verstetigung des Ansatzes in der StädteRegion und der Gesundheitsregion Aachen. Das vorliegende Fachbuch dokumentiert nicht nur das Demenz-Label-Projekt selbst, sondern auch die zentralen Anforderungen an eine fachgerechte gute Pflege dementiell veränderter Menschen und liefert außerdem eine Zusammenfassung des pflegewissenschaftlichen Gutachtens des DIP.
Bilder