+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Zur Weisheit hin

Das uralte Wissen der Indianer Nordamerikas als Wegweiser in eine neue Zeit - 14 - 959834

Taschenbuch von Balam Ibarra

71110436
Zum Vergrößern anklicken

nur 9,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
71110436
Im Sortiment seit:
02.08.2012
Erscheinungsdatum:
07/2012
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Ibarra, Balam
Übersetzung:
Hunklinger, Wolfgang M.
Verlag:
Driediger, Verlag
Driediger Verlag
Sprache:
Deutsch
Originalsprache:
Spanisch
Rubrik:
Esoterik
Seiten:
116
Gewicht:
170 gr
Beschreibung
Juan ist vielleicht nicht auserwählt, doch er ist in jedem Fall der Richtige. Zumindest Manlio und Ramiro sind davon überzeugt. Ihre vielsagenden Andeutungen beeindrucken Juan jedoch kaum. Er weiß, dass diese schlitzohrigen Gestalten ihn um etwas bitten werden.
Wohl mehr aus Neugier, denn Vernunft lässt er sich auf eine aberwitzige Mission ein, bei der er weder Ziel noch Mitstreiter wirklich kennt. Juans unbedachte Zusage steht am Anfang einer Reise, die ihn tief in das toltekische Schamanentum Mexikos und seine mitunter befremdlichen Praktiken entführt.
Sie ist aber auch Grundlage der intensiven Freundschaft zwischen einem alten indianischen Meister und seinem vordergründig aufgeklärten Schüler. Es ist die Begegnung des modernen Menschen mit der Weisheit eines uralten Glaubens und indianischer Tradition. Es ist eine Geschichte über das Suchen und Finden der eigenen Identität.
Information zum Autor
Juan Carlos (Balam) Ibarra wurde im Jahr 1960 in Mexiko-Stadt geboren.
In den frühen 80er Jahren interessierte er sich für den Roten Weg, die Philosophie der Ureinwohner Nordamerikas, und begann eine Reihe von Reisen zu verschiedenen Indianerreservaten in den Vereinigten Staaten von Amerika, wo er über 20 Jahre bei Medizinmännern der Cherokee, Lakota und Diné lernte. Er ist Leiter der Hamblechya-Zeremonie (Visonssuche).
Balam Ibarra ist Geschäftsführer einer Unternehmensberatung, welche auf die Entwicklung von nachhaltigen Unternehmen im ländlichen Raum in Mexiko spezialisiert ist, und hat gemeinsam mit Gemeinschaften von Eingeborenen am Schutz und der Rettung von fast einer Million Hektar Wald gearbeitet.
Er lebt derzeit in Valle de Bravo, Mexiko, wo er sich auf die Vermittlung des Roten Weges, die Entwicklung von nachhaltigen Wohnungsbau­systemen und das Schreiben konzentriert.
Bilder