+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Rotes Meer

Taschenbuch von Åke Edwardson

71087524
Zum Vergrößern anklicken

nur 9,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Lesekritik
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
71087524
Im Sortiment seit:
12.07.2012
Erscheinungsdatum:
13.07.2012
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Originaltitel:
Vänasteland
Autor:
Edwardson, Åke
Übersetzung:
Kutsch, Angelika
Verlag:
Ullstein Taschenbuchvlg.
Ullstein Taschenbuch Verlag
Originalsprache:
Schwedisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Kriminalromane
Seiten:
362
Gattung:
Roman
Reihe:
Ullstein-Bücher, Allgemeine Reihe
Gewicht:
312 gr
Beschreibung
Es ist Mittsommer in Göteborg. Kommissar Erik Winter steht vor drei Leichen und einem Meer aus Blut. Mit seinen Ermittlungen kommt er nur schwer voran in einem Milieu, in dem der Kampf ums Überleben zusammenschweißt. Der einzige Zeuge der Morde, ein kleiner Junge, versteckt sich vor ihm. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.
Information
Es ist Mittsommer in Göteborg. Kommissar Erik Winter steht vor drei Leichen und einem Meer aus Blut. Mit seinen Ermittlungen kommt er nur schwer voran in einem Milieu, in dem der Kampf ums Überleben zusammenschweißt. Der einzige Zeuge der Morde, ein kleiner Junge, versteckt sich vor ihm. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.
Information zum Autor
Åke Edwardson, geboren 1953, lebt mit seiner Frau in Göteborg. Einige Monate im Jahr verbringt das Ehepaar im Süden Spaniens, in Marbella. Bevor Edwardson einer der weltweit erfolgreichsten Krimiautoren wurde, arbeitete er als Journalist u. a. im Auftrag der UNO im Nahen Osten.
Lesekritik
»Rotes Meer ist Åke Edwardsons bislang bestes Buch.« Norrköpings Tidningar »Der Roman ist dicht und äußerst raffiniert erzählt.« Svenska Dagbladet »Eine dunkle, dramatische Schilderung Schwedens, bilderreich und in einer Sprache, die so einfach wirkt, dass sie gerade deshalb große Kunst ist.« Kristianstadsbladet »Welch ein Stilist!« Blekinge Läns Tidning »Rotes Meer ist Ake Edwardsons bislang bestes Buch. Das liegt zum einen an dem überraschenden Plot, der sich durch die miserable Lage der Flüchtlinge nicht dazu verführen lässt, sie als unschuldige Opfer zu betrachten. Zum anderen an der schlichten poetischen Kraft der Sprache dieses Romans. Eine klug komponierte und eindringlich geschilderte Geschichte um Ehre, Heimat und Außenseitertum.« HR 1 Kostbar/ Kathrin Fischer »Edwardson gilt in Schweden längst als würdiger Nachfolger von Henning Mankell. An Spannung übertrifft er ihn bei Weitem.« Hörzu/ 16.-22.02.08/SGU »Edwardson gelingt es geradezu meisterhaft, in die Parallelwelt der Zuwanderer einzutauchen.« ÖSTERREICH/ 09.02.08/Günther Schröder »In einfacher, aber subtiler Sprache erzeugt er eine leise, düstere Spannung, die sich unaufhaltsam steigert.« GONG/ 23.-29.02.08/ WIB »Das Besondere an dem Schweden Ake Edwardson ist, dass er sich an das bewährte Rezept einer Serie hält, ohne dabei je zu langweilen.« DIE WELT/ 23.02.08/ wer »Düster, spannend, poetisch, Volltreffer!« bild.de/ 21-28.02.08 »Ein klarer, kurzangebundener Roman, seine Worte schlagen im Hirn auf wie Steine. Und werfen Wellen.« BADISCHE ZEITUNG/ Ingrid Mylo/ 12.03.08 »Großartig: Edwardsons minimalistischer Erzählstil.« BILD AM SONNTAG/ 06.04.08/Alex Dengler »Klassische Krimikost aus dem Norden - mit Tiefgang und wieder äußerst gelungen.« BUCHKULTUR, Sommer 2008
Bilder