+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Das Deutsche Einheits-Chronometer

Chronometer für Marine und Luftwaffe von Wempe, Lange & Söhne, Poljot - 10 - 519012

Buch von Johannes Altmeppen und Herbert Dittrich

70911666
Zum Vergrößern anklicken

nur 49,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70911666
Im Sortiment seit:
28.04.2012
Erscheinungsdatum:
04/2012
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Altmeppen, Johannes
Dittrich, Herbert
Verlag:
Heel Verlag GmbH
Heel
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Sammlerkataloge
Seiten:
208
Abbildungen:
ca. 400 Abbildungen und Illustrationen
Gewicht:
1431 gr
Beschreibung
Das Einheits-Chronometer ist ein Stück Zeitgeschichte und ein Stück der Firmengeschichten von Wempe, Lange & Söhne und der 1. Moskauer Uhrenfabrik. Gleichzeitig ist es ein bislang nicht monografisch dokumentiertes Stück Technikgeschichte der deutschen Uhrmacherei. Diese erste groß angelegte Monografie zum Thema ist mit zahlreichen Bildern sowie historischen Dokumenten und Archivalien illustriert. Die Autoren haben in akribischer Kleinarbeit in Archiven und bei Experten für diesen Chronometer-Typ in Hamburg, Glashütte und Moskau alle verfügbaren Unterlagen zusammengetragen und ausgewertet. Für vergleichende Studien zu den einzelnen Herstellern haben sie mehr als 50 Deutsche Einheits-Chronometer und russische Nachbauten auf ihre Besonderheiten untersucht. Das Ergebnis ist ein Standardwerk zum Deutschen Einheits-Chronometer
Information zum Autor
Johannes Altmeppen, Jahrgang 1946, hat Politische Wissenschaft studiert mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik. Nach drei Jahren in Lehre und Forschung ging er 1976 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Abrüstung und Rüstungskontrolle in der Bundespolitik. 1981 wechselte er in die Energiepolitik und zwei Jahre später in die Energiewirtschaft. Dort war er bis zu seinem Ausscheiden in leitender Funktion für die Kommunikation in Energieunternehmen tätig. Seit 1992 beschäftigt sich Altmeppen mit der Erforschung der russischen Uhrenindustrie. Dazu hat er 1998/99 im "Uhren-Magazin" 15 Folgen veröffentlich. Zu diesem Spezialgebiet hat er mehrfach Uhren im In-und Ausland ausgestellt. Auf Anregung von Prof. Dittrich hat er, mit ihm zusammen, vor vier Jahren begonnen, die Geschichte des deutschen Einheits-Chronometers zu erforschen.

Herbert Dittrich, Jahrgang 1930 studierte Physik und Medizin (Staatsexamen und Approbation), promovierte 1956 über ein biochemisches Thema des intermediären Stoffwechsels. 1965 Habilitation mit der experimentellen Arbeit über Kurzzeitmessungen kardialer Reizleitungsstörungen. 1970 Ernennung zum apl. Professor. 1972 Ruf der Westfälische Wilhelms-Universität Münster als Lehrstuhlinhaber und Direktor einer Einrichtung der Universität. Die Forschungsthemen schlossen sich an das Thema der Habilitation und deren Haupt- und Nebengebiete an. Daraus entstanden über 300 wissenschaftliche Publikationen und mehrere Buchbeiträge und Bücher. In der Zeit als Emeritus konzentrierte sich das Forschungsgebiet im Westfälischen auf historische Themen zur Zeitforschung mit Gründung einer Stiftung für das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte. Dazu erschienen von Autos 5 Bücher im Sandsteinverlag.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zum Buch
Grussworte
Das Deutsche Einheits-Chronometer
Bezeichnungen und Begriffe
Die Vorgeschichte
Der Übergang zum Einheits-Chronometer
Einheits-Chronometer - das erste Jahr
Ausstoß - Planung 1942
Kriegs-Produktion
Wer hat Was an Wen geliefert
Gestelle für Lange von Wempe
Oberflächen-Veredlung
Typen des Einheits-Chronometers
Der Aufbau des Einheits-Chronometers
Unterschiede im Grundsatz und im Detail
Die Nach-Kriegs-Zeit
Deutsche Chronometer für Russland
Das Russische Einheits-Werk - 3 Gruppen
Original und Fälschung
Koordinaten des Deutschen Einheits-Chronometers
Anhang
Bilder