+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Bäckereiüberfälle

Buch von Haruki Murakami und Kat Menschik

70888325
Zum Vergrößern anklicken

nur 14,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Lesekritik
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70888325
Im Sortiment seit:
15.03.2012
Erscheinungsdatum:
03/2012
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
PAN-YA SHUGEKI/PAN-YA SAISHUGEKI
Autor:
Murakami, Haruki
Menschik, Kat
Übersetzung:
Larens, Damian
Verlag:
DuMont Buchverlag GmbH
DuMont Buchverlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
80
Abbildungen:
23 farbige Abbildungen,
Gewicht:
301 gr
Beschreibung
»Hunger hatten wir, so viel stand fest. Allerdings keinen gewöhnlichen, nein - uns kam es so vor, als hätten wir ein kosmisches Vakuum verschluckt. « Zwei Freunde marschieren mit Messern bewaffnet los, um in der nächsten Bäckerei ihren Hunger zu stillen. Doch sie haben die Rechnung ohne den Bäcker gemacht. Der untermalt das Croissantballett mit Wagnerklängen und schlägt ein ungewöhnliches Tauschgeschäft vor. Das verlangt nach einem zweiten Bäckereiüberfall ...
Murakamis legendäre Bäckereiüberfälle sind ein Musterstück surrealistisch-existentialistischer Erzählkunst, in dem der Weltbestsellerautor seinem unnachahmlichen Humor freien Lauf lässt. Nachdem Murakamis Erzählung >Schlaf< weltweit mit Kat Menschiks Zeichnungen erschien, traf Murakami seine Illustratorin in Berlin und wünschte sich, dass sie weitere seiner Geschichten bebildert. Das Ergebnis sind >Die Bäckereiüberfälle< - wie man sie noch niemals gesehen hat.
Information
Exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
Information zum Autor
Haruki Murakami wurde 1949 in Kyoto, Japan geboren und wuchs in Kobe auf. Nach abgeschlossenem Studium verließ er 1975 die Waseda-Universität in Tokio, wo er anschließend sieben Jahre lang Eigentümer einer kleinen Jazz-Bar war. Sein erster Roman, "Hear the Wind sing" (1979), brachte ihm den Gunzou-Förderpreis ein. Zusammen mit "Pinball", 1973 (1980, beide wurden nur ins Englische übersetzt) und "Wilde Schafsjagd" (1982, dt. 1991), für den er mit dem Norma-Förderpreis ausgezeichnet wurde, bildet
Lesekritik
"Murakami schreibt, Menschik zeichnet: Eine deutsch-japanische Freundschaft"
FAS

"Kriminell gut!"
WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE

"Murakami + Menschik = meisterhaft"
SONNTAGSZEITUNG

"Hunger. Darüber sind einige der besten Werke der Literaturgeschichte geschrieben worden. Kafka, Hamsun. Und jetzt Murakami. (...) Ein großer Wurf (...) Kat Menschik, die mit ihren Bildern zu "Schlaf" nicht nur die Leser entzückte, sondern auch den Autor, zieht hier alle Register ihres Könnens."
FAZ

"Skurril und einfach Kult!"
BOLERO

"Diese surrealistische Begegnung verlangt nach einem weiteren Bäckerei-Überfall..."
KÖLNER EXPRESS

"Zwischen die Buchstaben gemalt: Eine Unterwasserwelt, die süchtig macht."
DEUTSCHLANDRADIO KULTUR

"In Murakamis Welt sollte uns nichts verwundern. Alles gehört zu ihr, das "Normale" wie das Sonderbare, das Erwartete wie das Unerwartete. Murakami schenkt Nachgiebigkeit und mehr Raum zwischen Konvention und Wahnsinn, Anschauen und Urteilen."
DIE RHEINPFALZ

"Befreiend surreal."
DIE RHEINPFALZ
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren