+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Elchtest in Norwegen

Ein Winter irgendwo in Trondelag - 6 - 2724684

Taschenbuch von David Wigand

70868194
Zum Vergrößern anklicken

nur 16,80 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Lesekritik
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70868194
Im Sortiment seit:
09.02.2012
Erscheinungsdatum:
03/2012
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Wigand, David
Verlag:
traveldiary
360 medien - traveldiary
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Reiseberichte
Europa
Seiten:
303
Abbildungen:
27 farbige Abbildungen
Gewicht:
434 gr
Beschreibung
Die Sonne blendet, wenn ich auf die geschlossene Eisdecke des Sees blicke. Die Kälte lässt mich bei jedem Atemzug spüren, dass ich am Leben bin. In Norwegen. In einem Land, das mir zeigt, dass ich mich für diesen Weg entschieden habe und dass ich hierhin gehöre.

David Wigand lebt für zwei Monate auf einem Hof im winterlichen Mittelnorwegen. Im Rahmen eines Work and Travel-Programms hat er s... mehr
Die Sonne blendet, wenn ich auf die geschlossene Eisdecke des Sees blicke. Die Kälte lässt mich bei jedem Atemzug spüren, dass ich am Leben bin. In Norwegen. In einem Land, das mir zeigt, dass ich mich für diesen Weg entschieden habe und dass ich hierhin gehöre.

David Wigand lebt für zwei Monate auf einem Hof im winterlichen Mittelnorwegen. Im Rahmen eines Work and Travel-Programms hat er sich dafür entschieden, die Zeit bis zu seinem Studienbeginn als Mithelfer bei einer Familie in Trøndelag zu verbringen.

Überrascht findet er sich in einer verschneiten Welt wieder, lebt in einer skandinavischen Großfamilie, arbeitet als Holzfäller, repariert Ferienhütten, kämpft gegen hohe Schneelasten an und erkundet zu Fuß, auf Schneeschuhen und auf Skiern die nicht nur durch die eisige Kälte atemberaubende Umgebung.

Zwischen Elchen und Rentieren, kleinen und großen Kindern, Polarlichtern und Schneestürmen wächst David Wigand an seinen Aufgaben und entdeckt seine Leidenschaft für die Weite...
Lesekritik
Von der Abreise bis zum Wiedersehen mit seiner Familie in Deutschland ist man als Leser jederzeit hautnah dabei. Ob Wanderungen durch die unendlichen Weiten der norwegischen Provinz, Begegnungen mit Elchen und Rentieren oder faszinierende Naturereignisse wie Polarlichter - durch die detaillierte Schilderung hat man manchmal das Gefühl, alles selbst erlebt zu haben... Nicht nur die Erzählung, sondern auch die zahlreichen Bilder machen Lust auf einen Trip in den hohen Norden. (UNICUM, April 2013)
Bilder