+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Portfolio macht Schule

Unterrichts- und Schulentwicklung mit Portfolio - 8 - 266677

Taschenbuch von Gerd Bräuer , Martin Keller und Felix Winter

70854046
Zum Vergrößern anklicken

nur 28,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70854046
Im Sortiment seit:
20.01.2012
Erscheinungsdatum:
13.01.2012
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Redaktion:
Bräuer, Gerd
Keller, Martin
Winter, Felix
Verlag:
Kallmeyer'sche Verlags-
Kallmeyer
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Didaktik
Methodik, Schulpädagogik, Fachdidaktik
Seiten:
200
Gewicht:
520 gr
Beschreibung
Portfolios erfolgreich einführen

Portfolios stoßen heute in Schulen und in anderen Bildungseinrichtungen mehr und mehr auf Interesse. Wie aber kommt das Portfolio in die Schule und in den Unterricht, wie gelingt seine Einführung und Verankerung?
Portfolioarbeit tangiert viele Bereiche schulischer Arbeit: den Unterricht, die Leistungsbeurteilung, die Zusammenarbeit zwischen Schülern, Lehrern und Eltern u. a. m., letztlich sogar die gesamte Lern- und Schulkultur. Das Portfolio weist somit über sich selbst hinaus und eröffnet erweiterte Reformperspektiven, hat doch die Einführung der Portfolioarbeit immer auch eine Schulentwicklungsseite bzw. ist selbst Schulentwicklung. So sollte sie denn auch von Anfang an betrachtet und angelegt werden - als offener, gesteuerter, kulturbildender Prozess.
Das Buch der Portfolioexperten zeigt auf, wie Portfolioarbeit so eingeführt werden kann, dass sie gelingt, nachhaltig wirkt und das Kerngeschäft, den Unterricht, erreicht. Es vermittelt Grundlagen zur Portfolioarbeit und stellt verschiedene Portfoliotypen (Talentportfolio, Projektportfolio, Bewerbungsportfolio, Lern- Entwicklungsportfolio) vor. Zugleich zeigt es an repräsentativen Beispielen, wie an Schulen Portfolios eingeführt wurden, welche Prozesse dabei zielführend waren und welche Schwierigkeiten oder Stolpersteine überwunden werden mussten. Mit hilfreichen Arbeitsblättern zum Download.
Ein praxisnaher Wegweiser, der sich an Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen und Fächer richtet sowie an Personen, die in Schulleitungen, Schulbehörden und in wissenschaftlichen Einrichtungen tätig sind und vor Ort eine offenere Lernkultur einführen möchten.
Information zum Autor
Dr. Gerd Bräuer hat an der PH Freiburg ein Schreibzentrum aufgebaut und ist für die Ausbildung, Forschung und Entwicklung verantwortlich. Er begleitet Schulen, Hochschulen und Firmen bei der Optimierung ihrer Schreibkulturen (u.a. durch e-Portfolios) und bietet die Weiterbildungszertifikate "Schreibberatung" (Freiburg) und "LIteracy Management" (ZHAW Winterthur/Schweiz) an. Homepage: w*w*literacy-management.de.

Prof. lic. phil. Martin Keller hat den Bereich Unterrichtsentwicklung an der Pädagogischen Hochschule Zürich aufgebaut und geleitet. Seit vielen Jahren ist er als Weiterbildner im Bereich Unterricht und Lernen tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Unterrichtsentwicklung, Lerntagebücher und Portfolios, eigenständiges und kooperatives Lernen. Außerdem berät und begleitet er Schulen bei internen Evaluationen und Unterrichtsentwicklungen.

Dr. Felix Winter ist Psychologe und Pädagoge und arbeitet an der Universität Zürich als Wissenschaftlicher Abteilungsleiter in der Lehrerbildung. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Neue Formen der Leistungsbewertung, Portfolio, Feedback-Kultur und Dialogisches Lernen. Er ist federführend beim Internationalen Netzwerk Portfolioarbeit und berät Schulen und Schulsysteme beim Aufbau neuer Beurteilungskonzepte.
Bilder