+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Open Space Technology

Ein Leitfaden für die Praxis - 6 - 157008

Buch von Harrison Owen

70666585
Zum Vergrößern anklicken

nur 39,95 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Lesekritik
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70666585
Im Sortiment seit:
11.10.2011
Erscheinungsdatum:
04.10.2011
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
2. Auflage von 2011
2. aktualisierte und erweiterte Auflage
Autor:
Owen, Harrison
Übersetzung:
Burkhardt, Sabine
Klostermann, Maren
Verlag:
Schäffer-Poeschel Verlag
Schäffer-Poeschel
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Wirtschaft
Management
Seiten:
208
Reihe:
Systemisches Management
Gewicht:
482 gr
Beschreibung

Open Space ist eine Methode der Großgruppenmoderation, die sehr gut geeignet ist, um neue Ideen zu entwickeln und selbstständiges Arbeiten zu fördern.

  • Wie wird eine Open-Space-Konferenz vorbereitet?
  • Was ist im Hinblick auf die Teilnehmer, den Ort und die Zeit der Veranstaltung zu beachten?
  • Welche Hilfsmittel sind erforderlich?

Das Buch zeigt Schritt für Schritt, worauf es in der Praxis ankommt. Die 2. Auflage wurde u. a. um neue technische Hilfsmittel, wie Videokonferenzen oder Web 2.0-Anwendungen, ergänzt.

Information
Der Klassiker um aktuelle Fallbeispiele erweitert
Open-Space-Konferenzen planen, durchführen und auswerten
Mit Checklisten und wertvollen Hinweisen für den Konferenz-Begleiter
Inklusive Vorwort von Matthias zur Bonsen
Information zum Autor
Harrison Owen (geb. 1940) hat mit den verschiedensten Organisationen gearbeitet - von westafrikanischen Dörfern bis zu den U.S. National Institutes of Health. 1977 gründete er die H. H. Owen & Co. für Beratung mit dem Schwerpunkt Unternehmenskultur im Transformationsprozess und entwickelte die Open Space Technology. Zu seinen Kunden zählen u.a.: Procter and Gamble, Shell, PTT, SAS Airlines, Ikea, The Bank of Montreal AT&T, IBM und viele andere.1985 führte er erste Open-Space-Events durch. 1992 initiierte er mit dem "World Open Space on Open Space" (WOSonOS) ein jährliches internationales Treffen der Open-Space-Berater und schuf auf diese Weise ein Forum für den grenzübergreifenden Anwenderaustausch. Owens aktuelles Anliegen: Unternehmen dabei zu helfen, das Prinzip der Selbstorganisation besser zu nutzen.
Inhaltsverzeichnis

Überzeugen Sie sich selbst vollumfänglich von den Inhalten des Angebots.

Lesekritik
Open Space ist eine revolutionäre Methode, produktive Meetings abzuhalten. www.business-wissen.de

Gerade die Praxisbezogenheit, die zahlreichen Fallbeispiele und hilfreichen Checklisten verfestigen den Praxiswert des Buches. Rasche Nachrichten

Owen sieht in Open Space weit mehr als eine Methode für Meetings, nämlich die Vision einer "sich völlig selbst organisierenden Welt". getAbstract

Open Space als Konzept wird mit diesem Werk verständlich gemacht. Im Mittelpunkt steht nicht die Technologie, sondern die soziale Integration großer Gruppen. Sehr empfehlenswert! GFPMagazin

Entscheidend ist aus Owen¿s Erfahrung die klare Einführung in die Vorgehensweise und die Bereitschaft, wirklich alles geschehen zu lassen; dazu bringt er eine Reihe von Beispielen auch mit "crucial moments" und wie er die Lösung erlebt hat. www.gabal.de

Die aufgezeigten Möglichkeiten der Selbstorganisation sind eine wertvolle Inspiration für die eigene Arbeit. bso - Bundesverband für Coaching
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren