+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der Zauberer der Smaragdenstadt

Buch von Alexander Wolkow

70572998
Zum Vergrößern anklicken

nur 14,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70572998
Im Sortiment seit:
13.05.2011
Erscheinungsdatum:
11/2005
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
Neuauflage, Nachdruck
Autor:
Wolkow, Alexander
Illustrator:
Wladimirski, Leonid
Verlag:
leiv Leipziger Kinderbuch
LeiV- Leipziger Kinderbuchverlag GmbH
Originalsprache:
Russisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Kinder- und Jugendbücher
Märchen und Sagen
Seiten:
182
Empfohlenes Alter:
ab 9 Jahre
Gewicht:
526 gr
Beschreibung
Am Anfang war ein Sturm, ein "gewöhnlicher Zaubersturm", wie ihn das Mädchen Elli, die Hauptgestalt der Märchenerzählungen, nannte. Dem von einer bösen Fee heraufbeschworenen Sturm ging die Puste zwar schon nach drei Stunden aus. Er stellt aber so viele Dinge auf den Kopf, daß eine ganze Buchserie davon handelt, wie sie wieder auf die Füße gestellt wurden. Die erste Erzähung "Der Zauberer der Smaragdenstadt" entstand als freie Wiedergabe des Buches "The Wizzard of Oz" von Lyman Frank Baum, einem US-amerikanischen Schriftsteller, der von 1856 bis 1919 gelebt hat. Da geht es darum, wie sich Elli und ihre Freunde aus dem Wunderland auf einen langen und gefahrvollen Weg zu dem Großen Zauberer machten. Zahlreiche Leserbriefe veranlaßten Wolkow, die Märchenfabel weiterzuentwickeln.
Die Märchen wurden vom Graphiker L. Wladimirski farbenprächtig und einfallsreich illustriert.
Information zum Autor
wurde 1891 in einem entlegenen sibirischen Ort geboren. Von klein auf liebte er Bücher, und bereits als junger Mensch unternahm er schriftstellerische Versuche. Den exakten Wissenschaften zugetan, wurde er jedoch Mathematikprofessor und wandte sich erst mit fünfzig Jahren wieder dem Schreiben zu. Große Popularität erlangte er mit seinem Kinderbuch "Der Zauberer der Smaragdenstadt" und den folgenden Bänden der Zauberland-Reihe, die von Leonid Wladimirski einmalig und unverwechselbar illustriert worden sind.
Alexander Wolkow starb 1977 in Moskau.
Bilder