+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Macht der inneren Bilder

Wie Visionen das Gehirn, den Menschen und die Welt verändern - 160 - 168773

Taschenbuch von Gerald Hüther

70483354
Zum Vergrößern anklicken

nur 18,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70483354
Im Sortiment seit:
13.05.2011
Erscheinungsdatum:
12/2004
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
unveränderte Auflage 2015
Autor:
Hüther, Gerald
Verlag:
Vandenhoeck + Ruprecht
Vandenhoeck & Ruprecht
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Theoretische Psychologie
Seiten:
137
Gewicht:
175 gr
Beschreibung
Inner images are all those pictures that we carry within us and influence our feelings and actions. Such images are ideas and visions of who we are, what we find achievable and what we would like to achieve. They are stored patterns in our brain that we use to find our way in life. We need these images to plan actions, to take on challenges and to react on threats. Due to these pictures we find things beautiful and attractive or ugly and repulsive.Inner images are therefore decisive for how and what we use our brain for. Where do these inner images come from? How are they transferred from one generation to another? What happens when certain images are lost? Are there inner images that will always live on? Is it only us or other living beings as well who use pictures to manage their lives? Is there a developmental history of inner patterns?In this book the brain researcher Gerald Hüther searches for answers on such questions - he is not the first one but the first one who approaches this topic from a natural scientific perspective. He creates unknown links between world views of natural sciences and the humanities and establishes connections between material and mental processes of outer structures and inner powers of creation of all living forms. The author provides this synthesis in his usual comprehensive manner.
Information
Eingängig und mit gewohnter Leichtigkeit seiner Sprache eröffnet uns Gerald Hüther eine faszinierende Welt: die der inneren Bilder und ihrer Kraft in unserem Leben.
Information zum Autor
- Studium und Promotion im Fach Biologie in Leipzig
- 1979-1989: Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin in Göttingen (Arbeit zu Hirnentwicklungsstörungen)
- 1988: Habilitation im Fachbereich Medizin an der Universität Göttingen; Venia legendi für Neurobiologie
- 1989-1994: baute er als Heisenberg-Stipendiat der DFG die Abteilung für neurobiologische Grundlagenforschung an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen auf, die er bis 2006 geleitet hat.
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren