+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Nachtzug nach Lissabon

Audio-CD von Pascal Mercier

70449191
Zum Vergrößern anklicken

nur 10,69 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70449191
Im Sortiment seit:
13.05.2011
Erscheinungsdatum:
01/2010
Medium:
Audio-CD
Inhalt:
2 Audio-CDs
Autor:
Mercier, Pascal
Vorleser:
Aljinovic, Boris
Fricke, Peter
Weiß, Peter
Antoni, Carmen-Maja
Verlag:
Hoerverlag DHV Der
Der Hörverlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Gattung:
Hörspiel
Laufzeit:
166 Minuten
Gewicht:
106 gr
Beschreibung
Ein Mann lässt sein Leben hinter sich und setzt sich in den Zug nach Lissabon. Im Gepäck: das Buch des Portugiesen Amadeu de Prado, dessen Reflexionen den Lateinlehrer Raimund Gregorius nicht mehr loslassen. Es beginnt eine rastlose Suche kreuz und quer durch Lissabon - nach einem anderen Leben und nach einem ungewöhnlichen Arzt und Poeten, der gegen die Faschisten kämpfte. Merciers vielstimmiges Epos über eine Reise durch Europa und durch unser Denken und Fühlen wird in Sven Strickers Hörspielinszenierung zu einem intellektuellen und sinnlichen Hörgenuss: Straßenbahnen rattern durch Lissabon, eine melancholische Welt entsteht, aus der leise Gitarrenakkorde herüberwehen.

(2 CDs, Laufzeit: 2h 46)
Information zum Autor
Pascal Mercier wurde als Peter Bieri am 23. Juni 1944 in Bern geboren, wo er seine Kindheit und Schulzeit verbrachte. Nach der Matura studierte er Philosophie, Klassische Philologie, Indologie und Anglistik in London und Heidelberg. Dort wurde er promoviert und habilitiert. Forschungsaufenthalte führten ihn nach Berkeley und Harvard. Nach Zwischenstationen in Bielefeld und Marburg wurde er 1993 an den Lehrstuhl für Philosophie an die Freie Universität Berlin berufen. Für seinen Roman Perlmanns Schweigen (1995) erfand Peter Bieri das Pseudonym Pascal Mercier, das er 1998 mit dem Erscheinen seines zweiten Romans Der Klavierstimmer lüftete. Sein nächstes Buch, Das Handwerk der Freiheit (2001), erschien wieder unter dem Namen Peter Bieri und entwickelte sich in kurzer Zeit zu einem philosophischen Bestseller. Mit Nachtzug nach Lissabon (2004) gelang Pascal Mercier der Durchbruch zum Bestsellerautor. Sein Buch wurde bisher über 1,5 Millionen Mal verkauft und in 15 Sprachen übersetzt. In Italien wurde es mit den Premio Grinzane Cavour ausgezeichnet, in Deutschland erhielt der Autor 2006 den Marie-Luise-Kaschnitz-Preis. Zuletzt erschien von ihm 2007 die Novelle Lea.
Bilder