+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Geschichte der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit im Überblick

Taschenbuch von Horst Brunner

70436121
Zum Vergrößern anklicken

nur 11,80 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70436121
Im Sortiment seit:
13.05.2011
Erscheinungsdatum:
04/2010
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Brunner, Horst
Verlag:
Reclam Philipp Jun.
Reclam, Philipp, jun. Verlag GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Sprachwissenschaft
Allg. u. vergl. Sprachwiss.
Seiten:
526
Reihe:
Reclam Universal-Bibliothek (Nr. 17680)
Gewicht:
242 gr
Beschreibung
Die große Zäsur und Epochenwende in der Geschichte der deutschen Literatur liegt nicht unbedingt in der Zeit um 1500, wo Historiker üblicherweise das Mittelalter enden und die Frühe Neuzeit beginnen lassen. Geht man von den Strukturen und Regeln der Dichtung selber aus, dann wird die große Wende zumeist bei und mit Martin Opitz im frühen 17. Jahrhundert und am Beginn des Barock-Zeitalters angesetzt. Deshalb ist es nur konsequent, dass Horst Brunner mit dieser erweiterten Neuausgabe seinem knappen und als Informationsmittel außerordentlich erfolgreichen Überblick über die Literatur des Mittelalters noch das 16. Jahrhundert beigesellt, in dem die Linien einer Dichtung nach Regelpoetik und unter sozialen Abhängigkeiten weitergeführt werden.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort

Grundbedingungen und Grundprobleme der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
A. Mittelalter
Die Textüberlieferung - Entstehungsbedingungen: Autoren, Auftraggeber, Publikum - Probleme der Datierung und Lokalisierung - Zum Literaturbegriff
B. Frühe Neuzeit
C. Zur Periodisierung

A. Die Epoche der althochdeutschen und frühmittelhochdeutschen Literatur (8. Jh. - um 1150)

Historischer Überblick

I. Althochdeutsche Literatur (8. Jh. - um 1050)
1. Prosa
Glossen, Vokabulare, Interlinearversionen - Religiöse - Gebrauchstexte - Bibel und theologische Texte - Rechtstexte - Gesprächstexte
2. Dichtung
Heldendichtung - Sprüche zur Beschwörung - Religiöse Dichtung in Stabreimversen - Altsächsische Bibeldichtung - Otfrid von Weißenburg - Kleinere religiöse Gedichte in Reimpaarversen - Politische Gedichte
3. Notker III. von St. Gallen

II. Frühmittelhochdeutsche Literatur (um 1050 - um 1150)
1. Prosa
Erschließung der Bibel - Gebete - Predigten - Geistliche Naturdeutung
2. Dichtung
Dichtungen des 11. Jh.s: >Ezzolied Altdeutsche (Wiener) Genesis Merigarto Annolied Memento mori Kaiserchronik Nibelungenlied Reinhart Fuchs Nibelungenlied Von üppiglichen dingen Aus tieffer not schrey ich zu dir Benediktinerregel Heliand Expositio in Cantica canticorum MillstätterHs. Rolandslieds Manessischen Liederhs. Willehalm Gedruckten Heldenbuchs Buch der Natur Kolmarer Liederhs. Kinder von Limburg Tristrant und Isalde Des TeufelsNetz Narrenschiff Dictys Dialogus ... den Geytz ... betreffend Frischen teutschen Liedlein Aus tieffer not schrey ich zu dir Fierrabras Rollwagenbüchleins Ständebuch Noe Rerum Germanicarum Libri tres
Bilder