+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

ADS: Die TopTipps für Eltern

OptiMind-Konzept. TopTipps1 - Erziehung und Förderung des Selbstbewusstseins Ihres Kindes - 100 - 123969

Stück von Elisabeth Aust-Claus

70377560
Zum Vergrößern anklicken

nur 9,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70377560
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
02/2009
Medium:
Stück
Einband:
Geheftet
Autor:
Aust-Claus, Elisabeth
Verlag:
OptiMind media
Aust-Claus, Elisabeth, Dr., u. Dr. Dieter Claus
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Erziehung
Bildung, Erziehungsratgeber
Seiten:
79
Abbildungen:
zahlreiche farbige Abbildungen
Gewicht:
176 gr
Beschreibung
Die Toptipps wurden aus dem ADS-Elterntraining www.opti-mind.de und der ADS-Therapie so zusammengestellt, damit sie in den Alltag integriert werden können. ADS-Kinder sind ganz besondere Kinder und für Eltern zunächst eine tägliche Herausforderung. Sie lernen nicht aus Einsicht, finden vieles nur ungerecht, hören nicht zu und reagieren impulsiv. Lernprobleme machen oft zusätzlich Sorgen, obwohl ihr Kind intelligent und phantasievoll ist. Wie können alltägliche Herausforderungen wie der morgendliche Anzieh-Trödel-Terror, das Kinderzimmerchaos, der Hausaufgabenkampf und die Vermeidungsstrategien bei unbequemen Jobs gemeistert werden? Wie kann auch Ihr ADS-Kind seine Talente nutzen, Erfolg haben und selbstbewusst werden? Durch Ihr Coaching kann ihr Kind seine Stärken nutzen, Anforderungen gut bewältigen lernen, Freizeit geniessen und sich über gute Beziehungen zu Ihnen freuen.
Information zum Autor
Dr.med. Elisabeth Aust-Claus ist Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin mit dem Spezialgebiet Neuropädiatrie und Systemische Familientherapeutin in eigener Praxis in Wiesbaden. Sie behandelt seit vielen Jahren Kinder und Jugendliche mit neurologischen Erkrankungen und Entwicklungs-Problemen. Besondere Schwerpunkte sind die Diagnostik und Therapie bei ADS, (AufmerksamkeitsDefizitSyndrom), Wahrnehmungsstörungen und Teilleistungsstörungen. Sie begeistert als Seminarveranstalterin und ist Leiterin und Dozentin in dem von ihr gegründeten OptiMind-Institut "www.opti-mind.de" mit den Themenschwerpunkten ADS und Lernen. 1998 entwickelte Sie das OptiMind-Konzept - das multimodale Therapiekonzept für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit ADS. Daneben arbeitet Sie mit an wissenschaftlichen Forschungsstudien zum Thema ADS bei Kindern und Erwachsenen.
Autorin der Bestseller "Das ADS-Buch" , "ADS. Das Erwachsenenbuch" , "Auch das Lernen kann man lernen", ADS. TopFit beim Lernen" und "ADS. Eltern als Coach" auf DVD und in Buchform und der Multimedia-Seminare auf CD-ROM "ADS aus Sicht der Kinder" und "ADS und Lernprobleme". Sie entwickelte das Aufmerksamkeits- und Wahrnehmungstraining "AttenXo" für Eltern und als Therapieprogramm in Zusammenarbeit mit der Dipl.Psych. Dr. P.Hammer.
Inhaltsverzeichnis
ADS. Die TopTipps für Eltern
Inhaltsangabe
1. Erfahrungen von Eltern mit ADS-Kindern
1.1. Wunsch und Realität liegen oft weit auseinander
1.2. Sorgen, Ängste und Stress regieren den Alltag
1.3. Das ADS-Elterntraining stärkt Eltern und bietet Hilfe für das ADS-Kind
2. Bescheid wissen über ADS: der erste Schritt zum Erfolg
2.1. ADS hat viele Facetten
2.2. Erklärung für die Probleme: ADS und die Besonderheiten in der Info-Verarbeitung
2.3. Wichtiges Fazit: Dirigentenfunktionen müssen gestärkt werden
3. TopTipps für "goldene Prinzipien" in der Erziehung eines ADS-Kindes
3.1. Rituale schaffen Freiräume und schonen die Nerven
3.2. Familien-Regeln bedeuten Orientierung
3.3. Klartext reden - keine langen Predigten
3.4. Pflichten erledigen will geübt sein - am besten mit dem Punkteplan
3.5. Fernsehen, PC & Co - die Benutzung muss trainiert werden
3.6. Stopp für Wutreaktionen
4. Selbstvertrauen und Freunde - die Basis für Zufriedenheit
4.1. Nur Probleme - oder sonst noch etwas? Positives entdecken und verstärken
4.2. Gemeinsam Schönes erleben
4.3. Hobbies, Freunde und Sport sind wichtig
4.4. Erfolge registrieren - Notizen für Eltern
Bilder