+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Spieltechnik des Saxophons / The Techniques of Saxophone Playing

Taschenbuch von Marcus Weiss und Giorgio Netti

70358533
Zum Vergrößern anklicken

nur 55,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70358533
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
05/2009
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Weiss, Marcus
Netti, Giorgio
Verlag:
Baerenreiter-Verlag
B„renreiter-Verlag Karl V”tterle GmbH & Co. KG
Sprache:
Englisch
Deutsch
Rubrik:
Instrumentenkunde
Seiten:
200
Herkunft:
SCHWEIZ (CH)
Gewicht:
555 gr
Beschreibung
Auch dieses Buch richtet sich sowohl an Interpreten als auch an Komponisten. Daher liegt es nahe, dass sich hierfür zwei Insider ihres jeweiligen Metiers gefunden haben: der Saxophonist Marcus Weiss und der Komponist Giorgio Netti. Die wichtigsten spiel-, griff- und klangtechnischen Möglichkeiten des Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophons werden in systematischer Form erläutert. Anhand von instruktiven Beispielen und Übe-Anleitungen werden diese Techniken belegt, gleichzeitig informieren sie auch über die Besonderheiten der Notation. Anhand der Links auf die im Internet speziell für dieses Buch zusammengestellten Klangbeispiele können die eigenen Ergebnisse mit der Einspielung durch den Autor Marcus Weiss verglichen werden.
Das Buch ist ein unverzichtbares, praxisorientiertes Arbeitsmittel für den Interpreten und Pädagogen wie auch für den Komponisten.
"Mit Begeisterung habe ich die mir vorliegende Arbeit der beiden Autoren Marcus Weiss und Giorgio Netti gelesen. Die klare systematische Darstellung der unendlich reichen klanglichen Möglichkeiten dieses Instrumentes wird dessen Platz sowohl im zeitgenössischen Ensemble- und Orchester-Klang wie auch in der noch zu komponierenden Solo-Literatur noch weiter stärken. Dieses Werk wird für Komponisten und Saxophonisten eine unentbehrliche Hilfe sein, da es über die Aneinanderreihung von verschiedenen Spieltechniken hinaus auch etwas vom Wesen des Instrumentes vermittelt." (Beat Furrer)
Bilder