+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Kleiner Gottesdienst - weiter Raum

Buch von Jochen Arnold und Christine Tergau-Harms

70332710
Zum Vergrößern anklicken

nur 29,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70332710
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
03/2009
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Redaktion:
Arnold, Jochen
Tergau-Harms, Christine
Verlag:
Lutherisches Verlagshaus
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Praktische Theologie
Seiten:
403
Reihe:
gemeinsam gottesdienst gestalten (ggg) (Nr. 11)
Informationen:
mit Lesebändchen,DVD
Gewicht:
533 gr
Beschreibung
"Liebster Jesu, wir sind vier." Diese ironische Aufnahme des bekannten Taufliedes beschreibt eine nicht selten anzutreffende Situation am Sonntagvormittag. Nur eine Handvoll Menschen hat sich zum Gottesdienst versammelt. Wie gehen wir damit um, wenn nur wenige kommen? Welche Alternativen gibt es zum "vollen Programm"?
An vielen Orten finden oft gar keine Gottesdienste mehr statt. weil nicht alle Kapellen und Kirchen jeden Sonntag von Hauptamtlichen versorgt werden können. In kleinen Dorfgemeinden ist auch die Gottesdienstgemeinde klein - unsere Liturgien sind dagegen eher für große Zahlen gemacht. Wie muss ein Gottesdienst gestaltet sein, um einer kleinen Gemeinde gerecht zu werden? Könnte es Formen von Gottesdienst geben, die nicht nur Andacht und Gottesdienst auf Sparflamme sind, sonder eine kleine, aber feine Gottesdienstform mit einer eigenen Würde? Welche Formen der Verkündigung und Textmeditation sind hier angezeigt?
Die Autoren haben in Band 11 der Praxisreihe gemeinsam gottesdienst gestalten - ggg grundsätzliche Überlegungen und zahlreiche praktische Beispiele zu diesem aktuellen und brisanten Thema zusammengestellt. Erstmals wird der Versuch unternommen, kleilne Liturgiemodelle aus Grundform 1 und 2 des Evangelischen Gottesdienstbuches bzw. aus dem Stundengebet "abzuleiten" und damit auch eine liturgietheologische Schneise zu schlagen.
Ein Praxisbuch für viele Gottesdienste im ganzen Kirchenjahr.
Information zum Autor
Jochen Arnold, geb. 1967, Studium der ev. Theologie und der Kirchenmusik (A) in Tübingen, Rom und Stuttgart. Vikariat in Reutlingen; Dozent am Pfarrseminar der Württ. Landeskirche; 2003 Promotion zum Dr. theol. an der Uni Tübingen mit einer Arbeit zur Theologie des Gottesdienstes;ab 2004 Leiter des Ev. Zentrums für Gottesdienst und Kirchenmusik am Michaeliskloster Hildesheim. Rege Konzerttätigkeit als Dirigent (CD- u. Rundfunkaufnahmen), Veröffentlichungen im Bereich Systematische und Praktische Theologie sowie der Kirchenmusik.
Christine Tergau-Harms geb. 1963, Michaeliskloster Hildesheim, Evangelisches Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers. Studium der Ev. Theologie in Kiel und Marburg. Aufbaustudium zum Master of Sacred Theology im Bereich Seelsorge und Beratung in Indianapolis/USA. 1993-2001 Gemeindepastorin in Horstedt, Weiterbildung zur Gestalt-Sozialtherapeutin. 2001-2004 Referentin für Geistliches Leben im Landesjugendpfarramt im Haus kirchlicher Dienste/Hannover. Herausgabe der Zeitschrift "Für den Gottesdienst" Mitherausgabe der Bände "Hinführungen" und "Tagesgebete" der Reihe "gemeinsam gottesdienst gestalten" sowie Veröffentlichungen in verschiedenen Publikationen.
Bilder