+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Wohlgeordnete Freiheit

Immanuel Kants Rechts- und Staatsphilosophie - 8 - 264142

Taschenbuch von Wolfgang Kersting

70258166
Zum Vergrößern anklicken

nur 46,00 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70258166
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
05/2007
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
3. Auflage von 1970
3. erweiterte und bearbeitete Auflage
Autor:
Kersting, Wolfgang
Verlag:
Mentis Verlag GmbH
mentis
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Philosophie
Deutscher Idealismus, 19. Jh.
Seiten:
408
Gewicht:
624 gr
Beschreibung
Im systematischen Zentrum der praktischen Philosophie Kants steht die Konzeption der Autonomie, die Lehre von der SelbstgeSetzgebung der reinen praktischen Vernunft. Mit ihr gibt Kant der gesamten praktischen Philosophie, der Moralphilosophie wie der Rechtsphilosophie, ein revolutionär neues geltungstheoretisches Fundament. Lange suchte man die Grundlagen und Prinzipien der praktischen Philosophie in objektiven Ideen des Guten und der Gerechtigkeit, in einer normativen Verfassung des Kosmos, im Willen Gottes, der Natur des Menschen oder in der den Interessen der Individuen dienenden Klugheit. Kant hat die epistemologische Fragwürdigkeit dieser Legitimationsinstanzen der metaphysischen Tradition deutlich gemacht und aufgezeigt, daß sie bei der Begründung allgemeingültiger praktischer GeSetze versagen, daß die menschliche Vernunft nur solche Regeln und Normen absolute praktische Notwendigkeit und Verbindlichkeit zugestehen kann, die ihrer eigenen GeSetzgebung entstammen.
Information zum Autor
Wolfgang Kersting,
geb. 1946, Studium in Göttingen und Hannover; 1975-1992 Lehrtätigkeit in Hannover, Göttingen, Marburg, Lüneburg und München. Seit 1993 Ordinarius für Philosophie und Direktor am Philosophischen Seminar der Universität zu Kiel.
///////////////////////////////////////
Bei mentis erschienen:
Kant über Recht (2004), Gerechtigkeit und Lebenskunst (2005), Gerechtigkeit und öffentliche Vernunft (2006).
Bilder