+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Schluss mit dem Eiertanz

Für Angehörige von Menschen mit Borderline - 500 - 67827

Taschenbuch von Paul T. Mason und Randi Kreger

70249307
Zum Vergrößern anklicken

nur 20,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70249307
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
05.11.2009
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Originaltitel:
Stop Walking on Eggshells
Auflage:
Neuauflage, Nachdruck
Autor:
Mason, Paul T.
Kreger, Randi
Übersetzung:
Merschmann, Brigitta
Verlag:
Balance Buch + Medien
BALANCE Buch + Medien Verlag
Originalsprache:
Englisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Psychologie
Psychologische Ratgeber
Seiten:
384
Reihe:
Balance Ratgeber
Gewicht:
602 gr
Beschreibung
Borderline-Verhalten ist für die Betroffenen aufreibend und oft zerstörerisch, aber auch für Angehörige, Partner und Freunde, die häufig von den prekären Verhaltensweisen der Erkrankten dominiert werden. Wie also verhält man sich als Angehöriger »richtig«? Auf diese Frage geben die Autoren Antwort, indem sie die täglichen Verhaltens- und Beziehungsfallen aufzeigen, die sich im Leben mit Borderlinern auftun. Sie geben wertvolle Anregungen und Tipps, um selbst psychisch stabil zu bleiben und hilfreich zu sein für den erkrankten Partner.

»Was bleibt noch übrig, wenn unser Umgang mit dem anderen ein ewiger Eiertanz ist? Oberflächlicher Smalltalk, angespanntes Schweigen, jede Menge Stress. Was früher ein leichtfüßiger Tanz der Zuneigung und Nähe war, verwandelt sich in einen Maskenball.«
Information zum Autor
Randi Kreger, Schriftstellerin und Borderline-Angehörige, moderiert zahlreiche Internet-Diskussionsgruppen.

Paul T. Mason, Psychotherapeut und Borderline-Experte, arbeitet in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.
Bilder