+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Korrekturen

Buch von Jonathan Franzen

70151956
Zum Vergrößern anklicken

nur 26,95 €

(portofrei!)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70151956
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
07/2002
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
The Corrections
Übersetzung:
Abarbanell, Bettina
Autor:
Franzen, Jonathan
Verlag:
Rowohlt Verlag GmbH
Rowohlt
Originalsprache:
Englisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
784
Gattung:
Roman
Informationen:
Lesebändchen
Gewicht:
931 gr
Information
Nach fast fünfzig Jahren als Ehefrau und Mutter ist Enid Lambert entschlossen, ihr Leben ein wenig zu genießen. Alles könnte so schön sein, gemütlich, harmonisch. Doch Parkinson hat ihren Mann Alfred immer fester im Griff, und die drei Kinder haben das traute Familienheim längst verlassen - um ihre eigenen tragikomischen Malaisen zu durchleben. Der Älteste, Gary, Abteilungsleiter bei einer Bank, steckt in einer Ehekrise und versucht mit aller Macht, seine Depression klein zu reden. Der Mittlere, Chip, steht am Anfang einer Karriere als Literaturprofessor, aber Liebestollheit wirft ihn aus der Bahn, und er findet sich in Litauen wieder, als verlängerter Arm eines Internet-Betrügers. Und Denise, die erfolgreiche Meisterköchin,geht ihre eigenen Wege und setzt so, in den Augen der Mutter zumindest, Jugend und Zukunft aufs Spiel. In dem Wunsch, es endlich einmal so richtig gut zu haben - und Alfred aus seinem blauen Sessel zu locken, in dem er immer schläft -, verfolgt Enid nur ein Ziel: Sie möchte die ganze Familie zu einem letzten Weihnachtsfest zu Hause um sich scharen.
Dieser witzige und zugleich traurige, atemberaubend unterhaltsame, geradezu süchtig machende Gesellschaftsroman ist eine Fundgrube an Geschichten. Den Bogen schlagend von der US-amerikanischen Provinz der sechziger Jahre mit ihren altmodischen Hierarchien und Sittsamkeiten bis hin zur Welt der Gegenwart, zu Wall Street, Technik-Gläubigkeit und Internet-Boom, zu sexuellem Wahn und Osteuropa-Fieber, erzählt Jonathan Franzen von den Bemühungen einer neuen Generation, die Lebensmodelle ihrer Eltern zu «korrigieren». Er hat ein Werk der Weltliteraturgeschaffen, das - seiner Menschlichkeit, vor allemaber der literarischen Reichtümer wegen - aus unseren Regalen nicht mehr wegzudenken ist.
Information zum Autor
Jonathan Franzen, 1959 geboren, erhielt für seinen Weltbestseller «Die Korrekturen» 2001 den National Book Award. Er veröffentlichte außerdem die Romane «Die 27ste Stadt», «Schweres Beben» und «Freiheit», das autobiographische Buch "Die Unruhezone", die Essaysammlungen «Anleitung zum Alleinsein» und «Weiter weg» sowie "Das Kraus-Projekt". Er ist Mitglied der amerikanischen Academy of Arts and Letters, der Berliner Akademie der Künste und des französischen Ordre des Arts et des Lettres. 2013 wurde ihm für sein Gesamtwerk der WELT-Literaturpreis verliehen. Er lebt in New York und Santa Cruz, Kalifornien.
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren