+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Eifersucht

Vertrauen lernen - die Angst nicht geliebt zu werden, überwinden - 200 - 16563

Taschenbuch von Rolf Merkle

70139669
Zum Vergrößern anklicken

12,80 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70139669
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
01/2018
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
Nachauflage
Autor:
Merkle, Rolf
Verlag:
Pal Verlags-
PAL - Verlagsgesellschaft mbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Psychologie
Psychologische Ratgeber
Seiten:
109
Gewicht:
167 gr
Beschreibung
Ein Ratgeber aus der Feder eines erfahrenen Therapeuten, der aus seiner täglichen Arbeit mit Hilfesuchenden weiß, wie man Lebensprobleme anpackt und erfolgreich bewältigt.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft - so ein Sprichwort. Laut einer Umfrage des Wickert-Instituts leiden 77 % der Frauen und 80 % der Männer unter Eifersucht. Das Leben für einen und mit einem eifersüchtigen Menschen wird häufig zur Qual. Wer etwas dagegen unternehmen will, findet in Rolf Merkles Buch konkrete Hilfestellungen, wie er seine Eifersucht Schritt für Schritt abbauen kann.

Anhand vieler Beispiele aus seiner Praxis geht der Autor zunächst auf die Ursachen eifersüchtigen Verhaltens ein. Niemand wird mit Eifersucht geboren. Eifersucht, so Rolf Merkle, ist immer der Ausdruck einer großen inneren Unsicherheit, der Angst, dem Partner nicht mehr zu genügen. Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich. Der eifersüchtige Mensch argwöhnt, dass der Partner andere für begehrenswerter halten könnte, für schöner, klüger, sexuell anziehender. Er fühlt sich blamiert, wenn der Partner in der Öffentlichkeit anderen Aufmerksamkeit und Zuwendung schenkt. Die Angst vor dem Vergleich ist die Folge eines geringen Selbstwertgefühls, das es aufzubauen und zu stärken gilt.

Ein eigenes Kapitel widmet Rolf Merkle den vielen falschen Vorstellungen, die Menschen über Liebe und Partnerschaft haben. Es sind Einstellungen wie: "Es gibt nur einen Menschen, mit dem ich glücklich sein kann", "Wenn man sich wirklich liebt, dann ist man sich immer einig", usw. In einem weiteren Kapitel gibt der Autor eine Reihe von Anregungen, wie man seinem eifersüchtigen Partner bei der Bewältigung seines Problems helfen kann.
Information zum Autor
Dr. Rolf Merkle arbeitet seit mehr als 35 Jahren als Diplom-Psychologe und Psychotherapeut in eigener Praxis. Mit Hilfe seiner Arbeit und seiner Bücher möchte er Menschen helfen, sich von selbstschädigenden und negativen Gedanken zu befreien, mehr aus ihrem Leben zu machen, ihre Probleme zu meistern und der Kapitän ihres Lebens zu werden. (Näheres unter w*w*rolfmerkle.de)
Bilder