+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Werke. Eine Auswahl. 20 CDs

Audio-CD von Bertolt Brecht

70136732
Zum Vergrößern anklicken

nur 79,99 €

Sie sparen 19,01 € (19 %) gegenüber dem alten Preis von 99,00 €
(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Lesekritik
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70136732
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
01/1997
Medium:
Audio-CD
Autor:
Brecht, Bertolt
Vorleser:
Schall, Ekkehard
Busch, Ernst
Thate, Hilmar
Verlag:
Random House Audio
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Lyrik, Dramatik, Essays
Laufzeit:
20 Stunden
Informationen:
inkl. Booklet, 82 S.
Gewicht:
2309 gr
Beschreibung
Bertolt Brecht: Tradition und Moderne zum 50. Todestag am 14. August 2006

Die Auswahl aus den Brecht-Werken umfasst historische Aufführungen, Probenmitschnitte sowie Lesungen und Lieder, vorgetragen von bedeutenden Brecht-Interpreten wie Helene Weigel, Therese Giehse, Ernst Busch, Ekkehard Schall. Zu hören ist auch Brecht selbst: in Ausschnitten aus dem legendären Verhör Brechts vor dem "Ausschuss für unamerikanische Betätigung" und mit selbst gesungenen Liedern und Gedichten.

Eine einzigartige, sorgfältig kommentierte Sammlung von Tondokumenten des bedeutendsten deutschen Dramatikers und Dichters. Brecht erleben: in seinen Theaterstücken, seiner Regiearbeit, Lyrik und Songs und seine literarischen wie politischen Einlassungen.

Wer Brecht verstehen will, muss ihn lesen. Wer aber die Faszination seiner Sprache begreifen will, muss sie hören!
Information zum Autor
Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren. Von 1933 bis 1948 lebte er in der Emigration in Dänemark, Schweden, Finnland, den USA und in der Schweiz. Die hier ausgewählten Gedichte bilden einen Querschnitt seines lyrischen Schaffens. Das früheste entstand um 1914, die letzten Verse sind in seinem Todesjahr geschrieben. Einige seiner Gedichte zählen inzwischen zum klassischen Kanon der Liebeslyrik, doch viele seiner Erotischen Gedichte wurden von Werner Hecht 1984 zum ersten Mal veröffentlicht. Am 14. August 1956 starb Bertolt Brecht in Ost-Berlin.
Lesekritik
"... Der Käufer sollte die imposante CD-Sammlung nur nach und nach genießen... die so bunt und aufregend wie das Leben selber ist."
Bilder