+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der Henker vom Emsland

Dokumentation einer Barbarei am Ende des Krieges 1945 - 800 - 277008

Taschenbuch von T. X. H. Pantcheff

70126344
Zum Vergrößern anklicken

nur 17,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70126344
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
07/1995
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
2. Auflage von 1995
2. A
Autor:
Pantcheff, T. X. H.
Verlag:
Schuster Verlag
Theodor Schuster Inh. Ingrid Schuster e.K.
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Volkskunde
Seiten:
244
Abbildungen:
Mit Phot., Dok. u. Ktn.-Skizz.
Gewicht:
389 gr
Beschreibung
Eine blutige Köpenickiade aus den letzten Tagen des 2. Weltkrieges, der zwischen 150 und 200 Menschen zum Opfer fielen.
Der Autor folgt den blutigen Spuren Willi Herolds vom Emsland bis nach Ostfriesland. Aschendorf, Papenburg, Ihrhove, Leer und Aurich waren die Schauplätze seiner Verbrechen. Nachdem Herold gleich nach dem Krieg in Wilhelmshaven festgenommen und 1946 in Oldenburg zum Tode verurteilt wurde, endete er im November 1946 in Wolfenbüttel unter dem Fallbeil.
Der Tatsachenbericht des britischen Majors, der maßgeblich an der Aufklärung der Untaten des "Henkers vom Emsland" beteiligt war, hat dokumentarischen Charakter.
Die 2. Auflage wurde erweitert um Berichtigungen und Ergänzungen.
Bilder