+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Poetik

Taschenbuch von Aristoteles

70115524
Zum Vergrößern anklicken

nur 5,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70115524
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
01/1994
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Übersetzung:
Fuhrmann, Manfred
Redaktion:
Fuhrmann, Manfred
Autor:
Aristoteles
Verlag:
Reclam Philipp Jun.
Reclam, Philipp
Sprache:
Deutsch
Griechisch (bis 1453)
Rubrik:
Literaturwissenschaft
Klassische
Seiten:
181
Reihe:
Reclam Universal-Bibliothek (Nr. 7828)
Gewicht:
97 gr
Beschreibung
Die Tragödie besteht nach Aristoteles aus den sechs qualitativen Elementen
Handlung (Mythos), Charakter (Ethe), Sprache (Lexis), Schau (Opsis), Gedanke
/ Absicht (Di noia) und Gesang (Melopoiia). Die Handlung besteht aus einer
Verknüpfung von Begebenheiten zu einem einheitlichen Ganzen. Innerhalb
des Handlungsverlaufs des Dramas muss ein Wendepunkt, die Peripetie, eintreten.
Dieser Umschlag vom Glück ins Unglück wird durch das Handeln des Protagonisten
erzeugt, der ein tüchtiger, aber fehlbarer Charakter sein sollte und durch
seinen Fehler, sei es Unwissenheit oder Hybris, dem Zuschauer ähnelt. Die
fehlerhafte Handlungsweise des tragischen Helden zwingt diesen, schweres
Leid zu ertragen und führt, oft verbunden mit einem Umschlag von Unkenntnis
in Kenntnis, zur Katastrophe. Die Wirkung der Tragödie auf den Zuschauer
gründet sich auf die Erregung der physischen Affekte Jammer (eleos) und
Schauder (phobos) mit dem Ziel der Katharsis, die als Erleichterung und
Befreiung erlebt werden soll.
Bilder